Shutterstock

10 Gründe, warum Sie nicht einschlafen können (und was Sie dagegen tun können)

Shutterstock

„Wir sind alle elektrische Wesen, und es ist wichtig, lebe unser Leben in Harmonie mit Natur. Sobald wir diese Bindung lösen, treten Krankheiten und Schlafprobleme auf“, Connie Rogers, Certified Integrative Ganzheitlicher Coach und zertifizierter Brain Health Coach, sagt.

„Jahrzehntelange Einnahme Lebensmittel von schlechter Qualität und toxische Expositionen können und werden unsere Stimmung, Gesundheit und Stresslevel schließlich unsere Biochemie und unser bioelektrisches Gleichgewicht überfordern“, sagt sie. Hier sind einige Tipps, was Sie tun können.

Angst und Wut

Shutterstock

Beides macht uns gestresst und negativ geladen; Sorgen um das Einschlafen können kontraproduktiv sein. „Meine Großmutter hatte Recht, als sie sagte: ‚Geh nie wütend ins Bett‘“, Connie Rogers, Certified Integrative Ganzheitlicher Coach und zertifizierter Brain Health Coach, sagt. „Unterschiede sind ein zweischneidiges Schwert. Das bringt uns zusammen und kann unweigerlichBeziehungen zerbrechen .“ Üben Sie eine zentriertere Art des Seins. „Offene Kommunikation, um Streitigkeiten mit Ihrem Partner oder Familienmitglied beizulegen, bevor Ihr Tag zu Ende ist“, fügt sie hinzu.



Exposition gegenüber intelligenten Zählern

Shutterstock

„Die am häufigsten gemeldeten Symptome bei der Exposition gegenüber intelligenten Zählern sind Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen , Tinnitus, [und] Müdigkeit. Es sind diese Symptome das kann uns vom Einschlafen abhalten“, sagt Rogers. „Der hochsensible Mensch kann sich bei ‚Radiofrequenzstrahlung‘ in der Nähe nur schwer entspannen. Bitten Sie Ihren Energieversorger, Ihren Smart Meter zu entfernen und durch einen sicheren Analogzähler zu ersetzen.“

Chronischer Stress

istockphoto.com

Dies kann schädlich sein für gute Darmbakterien . „Längerer Stress und hohe Cortisolspiegel erhöhen das Risiko für einen hohen Blutzuckerspiegel. Hoher Blutzucker hat einen direkten Zusammenhang damit, nicht einschlafen zu können“, sagt Rogers. „Kräutertees trinken statt koffeinhaltige Getränke . Stimulanzien wie Koffein stören den Cortisolspiegel und erhöhen den Stress. Integrieren Sie Meditation in Ihren Alltag, entscheiden Sie, wohin Ihre Energie fließen soll, und halten Sie das Stressniveau in Schach.“

Elektromagnetische Felder

Shutterstock

' Elektromagnetische Felder unterdrücken die Aktivität der Zirbeldrüse und reduzieren die Melatoninproduktion“, sagt Rogers. „Das bedeutet, dass Neurotransmitter mit blauen Lichtemissionen von Fernsehern, Computern und Mobiltelefonen verwechselt werden. Gestalten Sie Ihr Schlafzimmer als Ort der Ruhe und entfernen Sie EMF-Expositionen.“

Fettleibigkeit

Shutterstock

' Nach an der School of Medical Sciences der australischen University of New South Wales wird Fettleibigkeit durch Junk Food ausgelöst, das unser Verhalten verändert. Der Anstieg in Fettzellen Hormone absondern, stört den Blutzuckerspiegel und verhindert das Einschlafen“, sagt Rogers. Wählen Sie Harmonie statt Fettleibigkeit. Vermeiden Sie schwere Mahlzeiten vor dem Schlafengehen . Werfen Sie den Müll, Eis, Kuchen und Limonade weg.“ Das Darmmikrobiom ist die Grundlage unserer Gesundheit. „Wenn wir das für selbstverständlich halten, öffnen wir uns für eine Vielzahl anderer vermeidbarer Krankheiten“, fügt sie hinzu.

Asthma

istockphoto.com

' Asthma kann von Empfindlichkeit gegenüber Nahrungsmitteln, Kontakt mit Schimmel, Medikamenten, giftigen Gerüchen, Tierhaare , Hausstaubmilben oder Chemikalien in Matratzen, wodurch Asthmatiker sich nicht wohl genug fühlen, um einzuschlafen“, sagt Rogers. „Einige hilfreiche Tipps sind die Reflexzonenmassage an den Fußsohlen mit Lavendel ätherisches Öl. Vielleicht möchten Sie auch eine bewusste Anstrengung unternehmen, toxische Belastungen zu entfernen, natürlich zu essen, eine organische Matratze und ein Luftfiltersystem für zu Hause zu kaufen und GVO zu vermeiden.“

Melatoninspiegel

istockphoto.com

„Melatonin ist an zahlreichen physiologischen Prozessen beteiligt. Es reguliert oxidativen Stress, bekämpft Entzündungen und ist in Darmbakterien gefunden “, sagt Rogers. „Nach Angaben des Instituts für Biomedizin von Sevilla , besteht ein Zusammenhang zwischen gestörter Melatoninsynthese und -sekretion und Reizdarmsyndrom. Antibiotika töten gute Darmbakterien ab und werden bei Reizdarmsyndrom zu oft verschrieben.“ Sie können ein gesundes Immunsystem und ein gesundes Mikrobiom aufbauen und IBS verhindern, indem Sie Ihrer Ernährung Lebensmittel hinzufügen, die die Verdauung verbessern . Einige Beispiele sind Bio-Ingwer, Kurkuma und fermentierte Lebensmittel ohne Milchprodukte wie Kimchi und Sauerkraut, fügt sie hinzu.

Gastroösophageale Refluxkrankheit

Shutterstock

„Ungefähr 25 Prozent (81 Millionen) der Amerikaner leiden an gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD). Acid Reflux oder GERD kann bedeuten, dass man viele unangenehme Nächte damit verbringen muss, in einem Stuhl einzuschlafen“, sagt Rogers. „Heilung geschieht, wenn wir ändern, was wir essen und wie wir essen. Vermeiden Sie entzündliche Lebensmittel und Lebensmittelzusatzstoffe wie Nachricht , essen Sie kleinere Portionen, mischen Sie keinen Alkohol mit einer schweren Mahlzeit und kauen Sie Lebensmittel, anstatt zu schlucken.“

Du isst zu viel Zucker

istockphoto.com

„Opioidpeptide aus Weizen und Milchprodukten beeinträchtigen den Neurotransmitterstoffwechsel. Zucker, Weizen und Alkohol schaden unserer Biochemie, senken den Serotoninspiegel, stören die Hormone und halten uns in einem Zombie-Zustand, der nicht einschlafen kann“, sagt Rogers. „Zucker-Highs führen zu Serotonin-Tiefen. Beseitige die Süchte. Wir können zuckerhaltige Produkte ersetzen durch natürlich süße Speisen wie Süßkartoffeln zur Steigerung der Entspannung.“ Einige melatoninreiche Lebensmittel sind Bio-Tomaten, Bananen, dunkle Sauerkirschen , Oliven, orange Paprika und Walnüsse.

Mangel an Sonnenlicht

Shutterstock

„Eine optimale Melatoninproduktion erfordert eine optimale Serotoninproduktion. Sonnenlicht und üben Einfluss auf beide aus“, sagt Rogers. „Laut der Chonam National University wurde Melatonin signifikant höher gefunden, als wir draußen im Sonnenlicht trainieren . Sport beugt nachweislich Unruhe und/oder Schlafstörungen vor. Aber es gibt einen Haken – der Melatoninspiegel wird durch nächtliches Training gesenkt.“