Wenn Sie Schwierigkeiten haben, „über den Tellerrand hinaus“ zu denken, ein harter Lauf oder Krafttraining könnte nur die Antwort auf Ihre Kreativitätsblockade sein. Eine Anzahl von Studien zum Thema haben gezeigt, dass körperliche Aktivität das kreative Denken für einige Stunden nach dem Training verbessert. Das sollte ein ausreichender Schub sein, um jede kreative Blockade zu überwinden, die Ihnen im Weg steht.

Wie Bewegung deine geistige Gesundheit verbessern kann

Egal, ob Sie nach einem Schub an Kreativität suchen oder hoffen, den Blues zu besiegen, Bewegung könnte eine großartige Lösung sein. Wir haben die Forschung durchkämmt und einige der vielen Möglichkeiten skizziert, wie Bewegung Ihre geistige Gesundheit verbessern kann.

Steigert Ihre Stimmung

Regelmäßige Trainierende weisen schnell auf den Energie- und Stimmungsschub nach körperlicher Aktivität hin (manchmal auch als bezeichnet). Läuferhoch ). Obwohl sich die Forscher nicht ganz einig sind, was genau diesen Schub verursacht, medizinische Fachkräfte Empfehlen Sie Bewegung als eine Möglichkeit, die Stimmung zu heben.


Hält das Gehirn scharf

Wenn Sie bei der Arbeit feststecken oder Schwierigkeiten haben, eine Entscheidung zu treffen, ist es möglicherweise am besten, fit in etwas übung . Viele Studien legen nahe Bewegung verbessert die Gehirnfunktion fast sofort und die positiven Auswirkungen können auf lange Sicht einen großen Unterschied machen. Für Hilfe bei der Entscheidungsfindung, Planung und dem Erlernen neuer Informationen, a Studie der Harvard Medical School schlägt vor, Sport zur obersten Priorität zu machen.

Schützt die kognitive Funktion langfristig

„Regelmäßige körperliche Aktivität kann dazu beitragen, Ihre Denk-, Lern- und Urteilsfähigkeit im Alter zu stärken.“ berichtet die CDC und sie sind nicht allein mit ihren Erkenntnissen, wissenschaftliche Studien Zeigen Sie auf Übung als eine Möglichkeit, Verbesserung des Gedächtnisses und der Gesundheit des Gehirns bei älteren Erwachsenen. In einer Zeit, in der Alzheimer ein großes Anliegen ist und Forscher stellen fest, dass körperliche Aktivität helfen kann, Bewegung für ältere Erwachsene nach wie vor wichtig ist und Es ist niemals zu spät um anzufangen .


Verbessert das Gedächtnis

Von Rechtschreib- und Wortschatztests bis hin zum Erinnern von Namen ist das Gedächtnis ein wichtiger Bestandteil des Lebens von der Grundschule bis ins Erwachsenenalter und Suchvorschläge Diese Übung kann beim Erinnern helfen. Doch schon vor der Veröffentlichung dieser Studie Die New York Times berichteten über frühere Studien, die einen Zusammenhang zwischen Bewegung und besserem Gedächtnis zeigten.



Hilft Kreativität

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, „über den Tellerrand hinaus“ zu denken, ein harter Lauf oder Krafttraining könnte nur die Antwort auf Ihre Kreativitätsblockade sein. Eine Anzahl von Studien zum Thema haben gezeigt, dass körperliche Aktivität das kreative Denken für einige Stunden nach dem Training verbessert. Das sollte ein ausreichender Schub sein, um jede kreative Blockade zu überwinden, die Ihnen im Weg steht.

Reduziert Stress

Für die meisten Menschen ist Stress ein ständiger Faktor in ihrem täglichen Leben, daher ist es unglaublich wichtig, Wege zu finden, damit effektiv umzugehen. Die Stiftung für psychische Gesundheit empfiehlt Bewegung als eine Möglichkeit, Spannungen, Stress und geistige Erschöpfung abzubauen, und andere Quellen stimmen zu. Viele glauben, dass Chemikalien namens Neurotransmitter steigern Sie Ihre Stimmung nach dem Training und helfen Sie auch, Stress abzubauen und eine Studie hab das sogar gefunden Bewegung kann helfen, die negativen Auswirkungen von Stress zu reduzieren im Inneren.

Hilft bei der Linderung von Depressionssymptomen

Es wird geschätzt, dass 19 Millionen Erwachsene in den USA an Depressionen leiden, einer Erkrankung, die oft mit Beratung, Antidepressiva oder einer Kombination aus beidem behandelt wird. Obwohl sich diese Behandlungsmethoden für einen Großteil der Bevölkerung als wirksam erwiesen haben, geht aus einer großen Studie hervor, die in veröffentlicht wurde Psychosomatik ,Sport könnte bei der Behandlung von Depressionen genauso wirksam sein wie Antidepressiva. Es gibt zahlreiche Vorteile der Einbeziehung von Bewegung in die Behandlung von Depressionen – es ist eine kostengünstige, stigmafreie Möglichkeit, sich sofort besser zu fühlen.


Hilft, Angstsymptome zu lindern

Angststörungen, von denen etwa 40 Millionen Erwachsene betroffen sind, sind angeblich die „häufigsten psychiatrischen Erkrankungen in den USA“. Die Forschung hat einen Zusammenhang zwischen häufigem Training und geringeren Angstzuständen und mehreren Studien legen nahe Bewegung kann helfen, Angstzustände zu reduzieren oder Angstsymptome . Es war schon vorgeschlagen Diese Übung kann eine gute Vorgehensweise für diejenigen sein, die keine traditionellen Medikamente erhalten können.

Steigert das Selbstvertrauen

Regelmäßige Bewegung kann Ihr Selbstvertrauen enorm stärken. Sie haben dies wahrscheinlich aus erster Hand erlebt, aber das Phänomen wird unterstützt von verschiedene Studien auch. Eine Studie legt insbesondere nahe, dass die Stimmung und das Selbstvertrauen noch größer sind, wenn Sie Ihr Training im Freien durchführen; Aber nur an einer Routine festzuhalten, die gut für Sie ist, und schließlich die Ergebnisse im Spiegel zu sehen, wird Wunder bewirken.

Bewegung kann soziale Unterstützung bieten

Sie könnten vermuten, dass das Training mit a Freund kann dir helfen, deine Ziele zu erreichen , aber Trainingspartner bringen auch andere Vorteile mit sich. Sport mit Freunden kann dazu beitragen, das Gefühl der Verbundenheit zu fördern und Einsamkeitsgefühle zu zerstreuen, die Geist und Körper wirklich belasten können. Bringen Sie einen Freund zu Ihrem nächsten Training mit, nehmen Sie an einem Gruppentraining teil oder entscheiden Sie sich für ein Fitnessstudio mit einer guten Community, um die Vorteile zu nutzen.