Diese extremen Abenteuer werden deine körperliche und geistige Belastbarkeit auf die Probe stellen

Der Begriff „Safari“ stammt aus einem Swahili-Wort und bedeutet Reise, und in früheren Zeiten beschwor der Begriff Bilder von Großwildjagden auf den riesigen Inhalt Afrikas herauf. Im modernen Sprachgebrauch wird der Begriff Safari jedoch weiter gefasst. Safaris haben sich entwickelt, um ein Konzept von Abenteuer, Erkundung und Entdeckung widerzuspiegeln.

Einige sind einfacher als andere; Hochzeitsreisende können einzigartige Naturerlebnisse mit luxuriöser Entspannung kombinieren, während ein neuer Trend zu Familiensafaris ein wachsendes Bewusstsein für den Wert der Lebenserziehung durch Reisen widerspiegelt. Aber in vielen Fällen entsteht wahres Abenteuer durch die extremsten Herausforderungen.

Die folgenden Safaris, von der Antarktis bis Uganda, gelten als einige der körperlich und geistig anspruchsvollsten Trekkings der Welt.


Die ultimative Antarktis

Bild von Tim Fisher


Der kahle und unbewohnte Eisschild der 7NSKontinent der Welt mag für viele kein attraktives Reiseziel sein, ist aber die perfekte Wahl für diejenigen, die sich den Elementen stellen möchten. Nur mit kleinen eisverstärkten Schiffen befahrbar, folgen Reisende den Pfaden historischer Entdecker und erfordern eine flexible Einstellung, da sich ständig ändernde Bedingungen die Reiseroute bestimmen.
NWS Ultimative Antarktis-Safari



Gorilla Trek in Uganda


Bild von Sanctuary Retreats GFC

Gorilla-Trekking ist eine äußerst beliebte Safari-Aktivität, und während Ruanda durch die weltweite Aufmerksamkeit, die der Region durch die Arbeit von Dian Fossey und ihren Mitarbeitern verliehen wurde, bekannt ist, bietet die ugandische Erfahrung eine ebenso aufregende, aber körperlich anstrengendere Erfahrung. Wie der Name schon sagt, enthält der Bwindi Impenetrable National Park fast unpassierbar dichten Regenwald sowie fast die Hälfte der geschätzten und leider schwindenden Berggorillapopulation der Welt.
NWS Gorilla-Tracking-Safari

Der Inka-Pfad


Bild von Fransisco Dousdebes

Die Wanderung vom Heiligen Tal entlang des Inka-Pfades zur alten Zitadelle von Machu Picchu ist landschaftlich, aber auch aufgrund der Höhenlage atemberaubend. Fügen Sie diesem bereits rigorosen Aufstieg eine weitere Herausforderung hinzu, indem Sie zum Gipfel des Huayna Picchu, auch bekannt als Wayna Picchu, fortfahren, wo Wanderer auf die Majestät von Machu Picchu herabblicken können, während sie sich selbst gratulieren, dass sie noch ein bisschen weiter gehen. Akklimatisieren Sie sich nach Ihrem Abstieg mit ein oder zwei Tagen in Cuzco, einst Hauptstadt des Inka-Reiches und UNESCO-Weltkulturerbe.
NWS Classic Inka Trail Safari

Kilimandscharo

Bild von Tansania Tourist Board


Der Kilimanjaro ist der höchste nicht-technische Aufstieg, der Touristen zur Verfügung steht. Er bietet eine Kombination aus erloschenen und ruhenden Vulkanen, da er die körperliche Fitness selbst erfahrener Kletterer in den mehreren Tagen, die es braucht, um den Gipfel zu erreichen, herausfordert. Erholen Sie sich vom anstrengenden Abenteuer in einzigartigen Unterkünften wie dem Rivertrees Country Inn , das einen erstklassigen Blick auf die Berge bietet.
NWS Kilimanjaro Safari