Es hat sich gezeigt, dass Lebensmittel, die gesunde Fette enthalten, eine Gewichtszunahme verhindern

Möchten Sie abnehmen? „Bewegen Sie sich mehr und essen Sie weniger“, heißt es heutzutage in den meisten Ratschlägen zur Gewichtsreduktion. Obwohl der Ausdruck nicht unbedingt falsch ist, ist er ein wenig irreführend, da er die Tatsache nicht erkennt, dass dieQualitätdeines Essens ist wichtiger als dieMenge.

Anstatt die Menge der Nahrung, die Sie zu sich nehmen, zu betonen, jede einzelne verbrauchte Kalorie sorgfältig zu verfolgen und sich ständig unter Mangel zu fühlen, weil Sie Ihre Aufnahme einschränken, ist es sinnvoller,Konzentrieren Sie sich auf den Nährwert der Lebensmittel, die Sie täglich zu sich nehmen.

Besonders wenn Sie häufiger Sport treiben, benötigt Ihr Körper Energie und wichtige Vitamine und Mineralstoffe aus nahrhaften Lebensmitteln, um optimal zu funktionieren. Ganz zu schweigen davon, dass Ihre Trainingsleistung leidet, wenn Sie nicht genug essen.


Die Trends zu fettarmer Ernährung und das Mantra „weniger essen“ verleiten uns dazu, zu glauben, dass alle kalorienreichen Lebensmittel tabu sind, insbesondere wenn wir abnehmen möchten. Einige kalorienreiche Lebensmittel haben jedoch einen so starken Nährwert, dass sie Ihnen tatsächlich helfen können, mehr Gewicht zu verlieren, wenn sie in eine ausgewogene, vollwertige Ernährung aufgenommen werden.

Da Fett 9 Kalorien pro Gramm enthält (im Vergleich zu Kohlenhydraten und Proteinen, die 4 Kalorien pro Gramm enthalten), enthalten fettreiche Lebensmittel von Natur aus mehr Kalorien. Aber nur weil Lebensmittel mit hohem Fettgehalt auch mehr Kalorien haben, heißt das nicht, dass Sie sie vermeiden sollten. Es kommt einfach darauf anArt von FettenSie beinhalten.


Das Harvard-Quelle zur Prävention von Fettleibigkeit erklärt:



Sorgfältig durchgeführte klinische Studien haben ergeben, dass eine fettarme Ernährung das Abnehmen nicht einfacher macht als eine fettarme oder fettreiche Ernährung. Tatsächlich verlieren Studienteilnehmer, die eine moderate oder fettreiche Diät einhalten, genauso viel Gewicht und in einigen Studien sogar etwas mehr wie diejenigen, die eine fettarme Diät einhalten. ( 3 , 4 ) Und was die Krankheitsprävention angeht, scheint eine fettarme Ernährung keine besonderen Vorteile zu bieten. ( 5 )

Für eine gute Gesundheit ist die Art des Fettes, das Menschen essen, viel wichtiger als die Menge, und es gibt einige Hinweise darauf, dass das gleiche für die Gewichtskontrolle gelten kann. ( 6 - 9 ) In der Nurses' Health Study zum Beispiel, an der 42.000 Frauen mittleren und höheren Alters acht Jahre lang beobachtet wurden, wurde ein erhöhter Konsum ungesunder Fette – insbesondere Transfette, aber auch gesättigte Fette – mit einer Gewichtszunahme, aber einem erhöhten Konsum von gesunde Fette – einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fette – war es nicht. ( 6 )

Die folgenden fünf Lebensmittel sind alle kalorienreich, aber auch reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fetten. Und neben ihren gesunden Fettprofilen bietet jeder eine lange Liste zusätzlicher Nährstoffe, die dazu beitragen, Ihren Körper gesund und energiegeladen zu halten, damit Sie eine konsistente und effektive Trainingsroutine beibehalten können.


Avocado
Ungefähr 85 % der Kalorien einer Avocado stammen aus Fett (eine Tasse oder 150 Gramm enthalten 240 Kalorien) und ihr einzigartiges Nährwertprofil macht sie zu einer hervorragenden Ergänzung für jede ausgewogene Ernährung. Zusätzlich zu den gesunden Fetten, die dem Körper helfen können Nährstoffe besser aufnehmen, Entzündungen reduzieren und das Risiko für Herzerkrankungen senken , Avocados sind auch dafür bekannt, dass sie Carotinoide enthalten (die natürlichen Pigmente, die in vielen bunten Obst- und Gemüsesorten vorkommen und als Antioxidantien bekannt sind), die kann zum Schutz vor chronischen Erkrankungen beitragen wenn sie über Vollwertkost verzehrt werden. Avocados sind ein cholesterinarmes Lebensmittel und enthalten neben anderen Nährstoffen viele Ballaststoffe, Vitamin K, Folsäure und Vitamin B6.

Mandeln
Haben Sie schon einmal eine 1/4 Tasse Mandeln portioniert (die empfohlene Portionsgröße)? Im Durchschnitt etwa 16 Mandeln, scheint es nicht viel zu sein. Mit etwa 160 Kalorien in einer Portion und etwa 73% dieser Kalorien aus einfach ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fetten ist eine Portion jedoch normalerweise ein sättigender Snack. Außerdem sind Mandeln reich an Magnesium, Mangan und Vitamin E und bieten eine riesige Liste von gesundheitliche Vorteile einschließlich der Fähigkeit, Gewichtsverlust fördern und Gewichtszunahme verhindern .

Natives Olivenöl extra
Nur ein Esslöffel Olivenöl enthält 119 Kalorien, was bedeutet, dass ein übermäßiger Verzehr möglicherweise zu einer Gewichtszunahme führen kann. Wenn es jedoch in Ihre Ernährung aufgenommen wird, während Sie die Portionskontrolle im Auge behalten, hilft natives Olivenöl extra (die Sorte, die laut Forschungen die meisten Vorteile bietet), Ihren Körper gesund zu halten, indem es entzündungshemmende Wirkung, verringert Ihr Risiko für Herzerkrankungen , und möglicherweise sogar dazu beitragen Krebs verhindern .

Leinsamen
Eine Portion Leinsamen von einer Unze enthält etwa 150 Kalorien, wobei etwa 99 dieser Kalorien aus Fett stammen. Dies ist jedoch ein weiteres fettreiches Lebensmittel, das nicht zu befürchten ist. Leinsamen sind eine der besten Nahrungsquellen für ein gesundes Herz Omega-3-Fettsäuren . Neben dem Schutz Ihrer Herzgesundheit weisen einige Studien darauf hin, dass die entzündungshemmende Wirkung von Leinsamen könnte helfen, eine Gewichtszunahme zu verhindern, indem das Risiko für Krankheiten wie das metabolische Syndrom und Diabetes verringert wird.