Integrieren Sie diese Krafttrainingsbewegungen in Ihre Trainingsroutine für eine echte GanzkörperverbrennungShutterstock.com

Wenn Sie kein Profisportler sind, ist es unwahrscheinlich, dass Sie eine unbegrenzte Menge an Zeit im Fitnessstudio verbringen.

Ihre Zeit ist kostbar, Ihr Training aber auch. Sie möchten sicherstellen, dass die Zeit, die Sie im Fitnessstudio verbringen (oder wo auch immer Sie trainieren) wirklich zählt.

Sie wollen das Beste aus allem herausholen, was Sie geben können, auch wenn das nur ein bisschen ist.


Natürlich gibt es viele verschiedene Strategien, die Sie anwenden können, um im Fitnessstudio Zeit zu sparen. Bewegungen, die auf mehrere Muskelgruppen abzielen. Oder, wie Kyle Hartcorn , ein NFPT-zertifizierter Personal Trainer und Mitbegründer von No Limits Fitness, drückt es aus: Bewegungen, die Ihnen das Beste für Ihr Geld bringen.

Unten teilt er fünf Gewichtheberübungen mit, von denen er sagt, dass sie Ihre Zeit im Fitnessstudio am meisten verdienen, weil sie eine echte 'Ganzkörperverbrennung' bieten.


Kreuzheben


„Das Kreuzheben ist eine Ganzkörperübung, wenn es richtig ausgeführt wird“, sagte Hartcorn. Er erklärte, dass es Ihre hintere Kette oder Rückenmuskulatur sowie Ihre Gesäß- und Kniesehnen aktiviert. „Du musst nicht unbedingt Kreuzheben mit Langhanteln machen, auch wenn sie dir das meiste für dein Geld bringen. Du kannst tun Kettlebell Kreuzheben (Bild oben), Kurzhantel-Kreuzheben, Rumänisches Kreuzheben, Einbeiniges Kreuzheben, Hex-Bar-Kreuzheben und die Liste lässt sich beliebig fortsetzen.“



Vorgebeugte Reihe


„Eine weitere Ganzkörperbewegung, die ein großer Kalorienkiller ist, ist das vorgebeugte Rudern“, sagte Hartcorn. „Diese einfache, aber täuschende Übung trainiert die hintere Kette, die Griffkraft, die Aktivierung des Gesäßes und dreht Ihre Bauchmuskeln an.“ Er sagte, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, die Übung durchzuführen. „Zum Beispiel einarmiges Kurzhantelrudern (Bild oben), Langhantel-Bugrudern, zweiarmiges Kurzhantelrudern, Kettlebell-Bogenrudern und zweiarmige Kettlebell-Bugrudern.

Hocken


'Wenn Sie nach einer anderen Unterkörperbewegung suchen, können Sie immer mit der Kniebeuge gehen', sagte Hartcorn. „Die Kniebeuge trainiert nicht nur deine Quads, sondern auch deine Gesäßmuskulatur, den oberen Rücken, die Kniesehnen und die Bauchmuskeln.“ Wenn er mit der richtigen Form fertig ist, sagt er, dass es eine der besten und anspruchsvollsten Hebeübungen ist. Außerdem gibt es mehrere Versionen, die Sie verwenden können, um Ihre Routine frisch und aufregend zu halten. Hart schlug Kelchkniebeugen, Langhantelkniebeugen, Frontkniebeugen, Sicherheitsstangenkniebeugen, Kurzhantelkniebeugen und Kettlebell-Frontkniebeugen vor.

Überkopfpresse


„Dies ist eine meiner Lieblingsübungen für den Oberkörper“, sagte Hartcorn. „Wenn ich das Überkopfdrücken ausführe, bevorzuge ich es, eine Langhantel zu verwenden und im Stehen zu stehen, weil es dir ermöglicht, mehr zu stabilisieren und es viel schwieriger ist als das traditionelle Überkopfdrücken im Sitzen.“ Er erklärte, dass einige der trainierten Muskelgruppen die Deltamuskeln, den oberen Rücken, den Trizeps, den Bizeps, die Bauchmuskeln und sogar den Gesäßmuskel umfassen.


Klimmzug mit weitem Griff


„Der Klimmzug mit weitem Griff ist härter als der Klimmzug mit engem Griff, weil sich Ihre Hände bei einem Klimmzug mit weitem Griff in einer pronierten Position befinden (Handflächen zeigen nach außen), wobei die Hände einige Zentimeter breiter sind als Ihre Schultern. Das bedeutet, dass Sie mehr von Ihrem Griff und Bizeps verlangen“, erklärte Hartcorn. „Durch diese Übung werden der obere Rücken, die Griffkraft und sogar die Bauchmuskeln aktiviert.“ Er schlug vor, dass Anfänger mit Lat-Klimmzügen beginnen sollten, einer ähnlichen, aber weniger anspruchsvollen Übung, die die Bewegung eines Klimmzuges nachahmt. Wenn Sie Fortschritte machen, können Sie mit der unterstützten Klimmzugmaschine Klimmzüge ausführen und sich schließlich zu einem vollständigen Klimmzug mit breitem Griff selbst hocharbeiten.