Shutterstock

Show & Go-Muskeln. Genau das wollen wir mit diesen 5 Schlittenübungen.

Muskeln anzeigensind die Muskeln an der Vorderseite Ihres Körpers. Sie sind die Strandmuskeln. Ihre Brustmuskeln, Quads, Bizeps, Schultern usw. Ja, das sind die Muskeln für „Show“, weißt du…. für Küken und lookin aufgebockt.


Gehen Muskelnsind die wichtigen. Die Go-Muskeln sind die Muskeln, die wir auf unserer Rückseite haben, die unseren Körper wirklich bewegen, es uns ermöglichen, Pausen (Stopps) zu machen und die Muskeln, die uns vor Verletzungen bewahren. Denken Sie an Ihre Gesäß- und Rückenmuskulatur. Das ist unser Fundament.

Diese unglaublichen 5 Schlittenübungen, die Sie im Begriff sind, sowohl die 'Show' - als auch die 'Go' -Muskeln zu nageln. Ein Paradebeispiel für eine Person mit Show & Go-Muskeln ist Rob Gronkowski. Wenn man ihn definitionsgemäß ansieht, ist der Typ zerfetzt. Er hat definitiv die 'Show' -Muskeln. Beobachten Sie ihn auf dem Feld und Sie werden nichts als Explosivität, Schnelligkeit und große „Go“-Muskeln sehen.


Wie kann man also eine solche Definition und Explosivität entwickeln? Mit diesen 5 unglaublichen Schlittenübungen.



1. Sled Push to Plank

Wie machst du es:


Beladen Sie einen Schlitten mit ausreichend Gewicht

Bleiben Sie tief und in einer guten athletischen Position (Brust hoch, Rücken flach, Rumpf eingespannt) schieben Sie den Schlitten so schnell wie möglich für: 30 Sekunden

Sofort nach dem Schieben des Schlittens auf den Boden fallen lassen und eine Front Plank halten (nie auf die Knie schlagen) für: 45 Sekunden

Das ist 1 Runde


Wiederholen Sie diese Sequenz für 5 Runden.

Was es funktioniert:

Die Show-Muskeln

Indem du in einer niedrigen Haltung bleibst und deine Beine antreibst, entwickelst du ernsthaft die Quadrizeps, den Rumpf und alle Muskeln an der Vorderseite deines Körpers. Ihr Kern wird wie kein anderer besteuert und das ist es, was wir wollen! Dieser erfordert Disziplin und Herz, um ihn zu vervollständigen. Verriegeln, mahlen und explodieren Sie die gesamten 5 Runden.


2. Sled Push to Sprint

Wie machst du es:

Beladen Sie einen Schlitten mit ausreichend Gewicht

Bleiben Sie tief und in einer guten athletischen Position (Brust hoch, Rücken flach, Rumpf eingespannt), schieben Sie den Schlitten so schnell wie möglich für: 10 Yards


Schieben Sie Ihren Körper sofort bei 10 Yards nach rechts oder links und gehen Sie nach rechts in einen 20-Yard-Sprint

1:00 Minute ruhen

Wiederholen Sie diese Sequenz für 4 Runden.

Was es funktioniert:

Muskeln und Sprintform anzeigen

Der Schlitten ist das ultimative Werkzeug, um dir beizubringen, wie du deine Füße mit harter Kraft direkt in den Boden rammst. Indem Sie den Schlitten mit dem Gewicht fahren, fordern Sie Ihr Gehirn und Ihre Muskeln auf, Ihre Füße wirklich gerade und kraftvoll in den Boden zu treiben. Indem Sie direkt in den Sprint gehen, täuschen Sie Ihr Gehirn und Ihre Muskeln, weil sie immer noch denken, dass sie den Schlitten fahren. Boom! Ihre „Show“-Muskeln entwickeln sich und Ihre Sprintform wird sich verbessern.

3. Rückwärtsziehen des Schlittens

Wie machst du es:

Beladen Sie einen Schlitten mit ausreichend Gewicht

Bleiben Sie niedrig, greifen Sie den Schlitten und das Rücktrittpedal so schnell wie möglich

Ziehen Sie den Schlitten für: 30 Sekunden, während Sie die ganze Zeit mit flachem Rücken bleiben

Was es funktioniert:

Die Go-Muskeln

Dieser ist ein absoluter Crusher für die Kniesehnen und Ihren gesamten Hintern. Sie werden Ihre Kniesehnen, Wirbelsäulenstrecker, Waden und alle Muskeln, die Sie bei Ihren Pausen, Schnitten und natürlich beim Zurücktreten verwenden, ernsthaft entwickeln.

4. Battle Rope Slams zum Ziehen

Wie machst du es:

Beladen Sie einen Schlitten mit ausreichend Gewicht

Holen Sie sich ein Kampfseil und binden Sie es durch einen Schlitten.

Bleiben Sie tief und in einer guten athletischen Haltung, gehen Sie so hart wie möglich mit einarmigen Wellen für: 20 Sekunden

Sofort nach: 20 Sekunden ziehen Sie den Schlitten mit den Seilen zu sich heran für: 20 Sekunden

Sichern Sie es und gehen Sie zurück zu den Seilgriffen

Wiederhole diese Sequenz noch 3 Mal

Was es funktioniert:

Die Go-Muskeln und Ganzkörperkonditionierung

Dieser trainiert wirklich Ihr Herz-Kreislauf-System und alle Ihre Zugmuskeln gleichzeitig. Was ich an diesem Artikel liebe, ist, dass er Sie dazu zwingt, zu lernen, wie Sie Ihren Kern stabil halten können, wenn Sie müde sind. Jedes Mal, wenn du den Schlitten ziehst, trainierst du deinen Hintern, auch bekannt als die „Go“-Muskeln. Das ist schon schwierig, aber das Hinzufügen der Vorermüdung der Kampfseile ist ein ganz neues Level.

5. Seitlicher Schlittenschlepp

Wie machst du es:

Beladen Sie einen Schlitten mit ausreichend Gewicht

Holen Sie sich ein Kampfseil und binden Sie es durch einen Schlitten.

Stellen Sie sich senkrecht zum Schlitten und greifen Sie die Griffe am Seil, die sich leicht vom Schlitten weglehnen

Bleiben Sie niedrig und drücken Sie Ihre Füße in den Boden und halten Sie sie senkrecht für: 30 Sekunden

Ruhen Sie sich aus für: 10 Sekunden

Drehe deinen Körper herum und schaue in die andere Richtung

Wiederholen Sie den gleichen Vorgang in die andere Richtung.

Tun Sie dies für 4-5 Runden.

Was es funktioniert:

Die Go-Muskeln und deine Schnitte

Dieser ist ein Juwel. Ich hatte so viele Athleten, die ihre Fähigkeit verbessert haben, ihre Füße wirklich im richtigen Winkel in den Boden zu drücken und atemberaubende Schnitte zu machen, die ihre Gegner auf dem Boden lassen. Wenn du den Schlitten seitlich ziehst, bringst du deiner Beinmuskulatur bei, mit ordentlich Kraft richtig im richtigen Winkel in den Boden einzudringen. Wenn Sie auf das Feld gehen, wird sich Ihr Körper daran erinnern und Ihnen erlauben, diese Schnitte vom Typ Barry Sanders zu machen.

Probieren Sie es noch heute aus und holen Sie sich diese 'Show'- und 'Go'-Muskeln wie Rob Gronkowski!

Verfolge es!

Weitere Lesungen:

Warum ist Cardio wichtig für Ihren Hintern?

Was ist „exzentrisches Training“ und sollten Sie es ausprobieren?

Kurzes und intensives 9-minütiges Bodyweight-Strandtraining