Übungen zur Straffung und Stärkung Ihres Unterkörpers

Wenn es um die Fitness-Wunschliste geht, ist es ziemlich üblich, dass Leute darüber sprechen, wie sie sich straffe Bauchmuskeln, einen muskulösen Rücken und vielleicht sogar starke Arme wünschen, aber zu oft werden Beine von der Liste gestrichen. Das Problem dabei ist, dass die Kraft des Unterkörpers absolut entscheidend ist – für Fitness, das tägliche Leben, alles. Vernachlässigen Sie die Beine nicht, verwenden Sie diese fünf Schlüsselbewegungen als Inspiration, um den „Beintag“ zu einer Priorität zu machen.

Sprungkniebeugen
Beginnen Sie mit erhobenen Armen in der Position, die sich am angenehmsten anfühlt. Senken Sie in eine Kniebeuge und dann auf dem Weg nach oben in einen Sprung. Kommen Sie vom Sprung direkt in die Hocke.
Wiederholen Sie diese Bewegung für 10-20 Wiederholungen, abhängig von Ihrem Fitnessniveau.

Rumänisches Kreuzheben
Beginnen Sie mit den Füßen hüftbreit auseinander, legen Sie die Hantel mit einem schulterbreiten Griff auf den Boden und stellen Sie dann Ihre Hüften so weit wie möglich nach hinten, während Sie das Gleichgewicht halten. Lassen Sie Ihre Knie beugen, während Sie die Stange anheben, und senken Sie sie dann langsam entlang Ihrer Schienbeine ab, bis Sie sie in den Rückseiten Ihrer Beine spüren.
Wiederholen Sie diese Bewegung für 8-15 Wiederholungen, abhängig von Ihrem Fitnessniveau.


Wadenheben
Finden Sie eine Stelle, entweder eine Stufe oder einen Block, an der Ihre Zehen erhöht sind und an denen Sie sich festhalten können. Heben Sie Ihre Fersen langsam vom Boden ab, so dass Sie auf den Fußballen balancieren, und senken Sie dann die Fersen langsam ab, um eine Dehnung in Ihren Waden zu spüren.

Reverse Lunge (mit Kurzhanteln, optional)
Stehen Sie gerade mit den Füßen schulterbreit auseinander, mit einer Kurzhantel in jeder Hand, wenn Sie möchten. Wählen Sie ein Bein und machen Sie einen großen Schritt nach hinten, während Sie die Kontrolle behalten. Senken Sie Ihre Hüften in Richtung Boden, sodass Ihr vorderes Bein in einem 90-Grad-Winkel ist und Ihr hinteres Bein niedriger ist, aber den Boden nicht berührt. Kehren Sie zum Stehen zurück und wechseln Sie die Beine.
Wiederholen Sie diese Bewegung für 10-20 Wiederholungen, abhängig von Ihrem Fitnessniveau.


Boxsprünge
Wählen Sie zunächst eine Höhe aus, die sich angenehm anfühlt, aber dennoch eine Herausforderung darstellt. Beim Springen ist es das Ziel, beide Füße gleichzeitig fest auf der Box zu platzieren. Diese Bewegung bietet sowohl großartige Cardio- als auch Kraftvorteile.
Wiederholen Sie diese Bewegung für 10-20 Wiederholungen, abhängig von Ihrem Fitnessniveau.