Thinkstock

Allein in den USA leiden zwischen 50 und 70 Millionen Erwachsene an irgendeiner Art von Schlaf- oder Wachheitsstörung. entsprechend die Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC). Mit einer Vielzahl von nachteilige gesundheitliche Auswirkungen , ist unzureichendes Schließen der Augen ein wichtiges Problem für die öffentliche Gesundheit. Schlaflose Nächte machen keinen Spaß, aber der nächste Tag ist noch schlimmer. Wenn Sie Probleme beim Ein- oder Durchschlafen hatten, die Wurzel des Problems kann in deinen Gewohnheiten liegen – Beschädigen Sie Ihre Schlafqualität?

Tagesgewohnheiten, die Ihren Schlaf sabotieren

Thinkstock

Allein in den USA leiden zwischen 50 und 70 Millionen Erwachsene an irgendeiner Art von Schlaf- oder Wachheitsstörung. entsprechend die Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC). Mit einer Vielzahl von nachteilige gesundheitliche Auswirkungen , ist unzureichendes Schließen der Augen ein wichtiges Problem für die öffentliche Gesundheit. Schlaflose Nächte machen keinen Spaß, aber der nächste Tag ist noch schlimmer. Wenn Sie Probleme beim Ein- oder Durchschlafen hatten, die Wurzel des Problems kann in deinen Gewohnheiten liegen – Beschädigen Sie Ihre Schlafqualität?

Fernsehen vor dem Schlafengehen

Shutterstock

Zu viel Bildschirmzeit vor dem Schlafengeheneines der schlimmsten dinge, die du dir selbst antun kannst . Fernseher emittieren blaues Licht, das den Spiegel des schlaffördernden Melatonins stärker beeinflusst als jede andere Wellenlänge. Dr. Karl Doghramji , Direktor des Schlafstörungszentrums am Thomas Jefferson University Hospital, sagt. Ein weiteres Problem ist das, was Sie beobachten. Die Chancen stehen gut, dass ein Film oder eine späte Show anregender als entspannend ist und Sie wach hält.



Alkohol

Alkohol wird aus dem Körper ausgeschieden schnell und verursacht zwei oder drei Stunden später Entzugserscheinungen, sagt Dr. Doghramji, was eine negative Reaktion hat. „Man wacht sehr oft auf, aber nur sehr kurz und erinnert sich nicht einmal daran“, fügt er hinzu. Studien haben gezeigt, dass bei gesunden Menschen akute hohe Alkoholdosen den Schlaf stören, während bei Schlaflosen niedrigere Dosen von Vorteil sein können. Menschen schlafen nach dem Trinken schneller ein, aber Alkohol reduziert schnelle Augenbewegungen. REM-Schlaf ist, wenn wir träumen und uns tatsächlich ausruhen.

Zu spät duschen

Shutterstock

ZU lernen hat gezeigt, wie die Körpertemperatur sinkt auf natürliche Weise in der Nacht, beginnt etwa zwei Stunden vor dem Schlafengehen und erreicht seinen Tiefpunkt gegen 4 Uhr morgens. Deshalb die Temperatur künstlich erhöhen, indem Sie ein Bad, eine heiße Dusche oder eine Sauna nehmen, kurz bevor es Zzz-Zeit ist kann Sie am Einnicken hindern . Der Temperaturabfall ist ein Signal an den Körper, dass es Zeit zum Schlafen ist.

Du hältst dein Haus zu warm

Shutterstock

Du hast wahrscheinlich eine schlaflose Sommernacht durchgemacht, wo es war einfach nur heiß und unangenehm . Ein zu warmer Raum kann auch im Winter zum Problem werden. Schon wenige Grad können den Unterschied zwischen erholsamem Schlaf und nächtlichem Hin- und Herwerfen ausmachen. In einem lernen , das Tragen einer Kühlkappe half Menschen mit Schlaflosigkeit fast genauso gut einzuschlafen wie Menschen ohne Schlafprobleme.

Nickerchen

Shutterstock

Schnelle Power-Naps, die a Geheimnis für ein langes, glückliches Leben , kann Sie aufmerksamer machen. Ein Nickerchen während des Tages ist laut Dr. Doghramji besonders vorteilhaft für Menschen, die im Schichtdienst arbeiten. Die beste Art von Nickerchen ist 20-30 Minuten lang und wird ungefähr zur gleichen Zeit am Tag gemacht, fügt er hinzu. Vermeiden Sie längere Nickerchen nach 16 Uhr. weil sie sich mit dir anlegen können Fähigkeit, später einzuschlafen .

Koffeinkonsum spät am Tag

Koffein, ein Stimulans und eines der gefährlichste legale Drogen , ist für viele Menschen eine „schlechte Idee, weil es den Schlaf negativ beeinflusst“, sagt Dr. Doghramji. Es bleibt mehr als sieben Stunden in Ihrem Körper, obwohl einige Menschen es schneller verarbeiten können als andere. Konsumiere nichts mit Koffein nach dem Mittagessen oder 15:00 Uhr Selbst wenn Sie einschlafen können, treten Sie möglicherweise nicht in die Tiefschlafphase ein, in der Ihr Gehirn wirklich ruht.

Sitzen zu viel

Leute schlafen deutlich besser und fühlen sich tagsüber wacher, wenn sie mindestens 150 Minuten pro Woche trainieren, eine Studie , zitiert von der National Sleep Foundation, gefunden hat. Die Ergebnisse einer landesweit repräsentativen Stichprobe von mehr als 2.600 Männern und Frauen im Alter von 18 bis 85 Jahren zeigen, dass Personen, die 150 Minuten moderater bis starker Aktivität pro Woche (die nationale Richtlinie) ausübten, einen 65-prozentigen besserer Schlaf . Leute auch sagte dass sie sich tagsüber weniger schläfrig fühlten als diejenigen mit weniger körperlicher Aktivität.

Ausschlafen am Wochenende

Thinkstock

Forschung zeigt, dass chronischer Schlafverlust nicht leicht wieder gutzumachen ist. Jeden Tag um 6 Uhr aufstehen und dann plötzlich bis 13 Uhr schlafen. an Wochenenden, stört die innere Uhr des Körpers . Verlängern Sie Ihre Weckzeit am Wochenende nicht um mehr als eine Stunde, sonst zahlen Sie den Preis. Die anhaltende Wirkung von chronischem Schlafverlust führt zu einer dramatischen Verschlechterung der Leistungsfähigkeit.

Soda trinken

Thinkstock

ZU lernen von mehr als 18.000 Erwachsenen haben kürzeren Schlaf und den Konsum von zuckergesüßten Getränken in Verbindung gebracht. Menschen, die fünf oder weniger Stunden pro Nacht schlafen, trinken wahrscheinlich auch deutlich mehr zuckerhaltige koffeinhaltige Getränke. wie Limonade und Energy-Drinks, die zu den schlimmste Getränke für deinen Körper .

Essen kurz vor dem Schlafengehen

Essen führt zu einer Säuresekretion im Magen, die geht dann in die Speiseröhre . „Leider muss der Körper wach sein, um ihn loszuwerden“, sagt Dr. Doghramji. „So funktioniert Physiologie. Er empfiehlt, mindestens vier Stunden nicht zu essen vor dem Schlafengehen . Vermeiden Sie auch, zu viel Flüssigkeit zu trinken. Die Säure aus dem Magen reflektort in die Speiseröhre, genau wie Nahrung.

Rauchen

Sie verbrauchen viele giftige Chemikalien wenn du rauchst. Nikotin hält Sie wach und beeinträchtigt Ihren Schlafzyklus. Forschung zeigt, dass die Funktion der zirkadianen Uhr durch Tabak aus der Umgebung gestört wird, was die Qualität Ihrer Schließzeit beeinträchtigt. Rauchen senkt den Spiegel von SIRTUIN1, einem Molekül, das den Spiegel des Proteins verändert, das die innere Uhr steuert.

Nicht genug Sonne bekommen

Thinkstock

ZU lernen untersuchten 49 Personen, die tagsüber arbeiten – 27 davon an fensterlosen Arbeitsplätzen und 22 an Arbeitsplätzen mit Fenster. Die Schlussfolgerung war, dass mehr natürliches Licht während des Tages führte zu einem erholsameren Schlaf in der Nacht. Mitarbeiter mit Fenstern am Arbeitsplatz erhielten während der Arbeitszeit 173 Prozent mehr weißes Licht und schliefen durchschnittlich 46 Minuten mehr pro Nacht.

Du telefonierst zu lange

Thinkstock

Abendlicht verschiebt Ihren biologischen Rhythmus in die falsche Richtung. Dein Körper braucht Dunkelheit, um Melatonin zu produzieren lässt dich einschlafen . Die Helligkeit des Bildschirms Ihres Smartphones oder Tablets verhindert dies. Studien haben auch festgestellt, dass es egal ist, wenn Sie zu lange am Telefon sind. Sowohl die Dauer als auch die Qualität des Schlafs nahmen mit zunehmender Nutzung der Smartphone-Bildschirmzeit ab.

Du isst die falschen Lebensmittel

Forschung zeigt, dass Menschen mit den gesündesten Schlafgewohnheiten die beste und vielfältigste Ernährung haben. Einige Lebensmittel, wie Bananen, Kichererbsen, Truthahn und Süßkartoffeln, enthalten natürliche Stoffe, die beim Einschlafen helfen .

Arbeiten im Bett

Thinkstock

Reservieren Sie Ihr Bett für Schlaf und Sex. Verwenden Sie Ihr Bett nicht als Büro, um Anrufe zu beantworten und E-Mails zu beantworten, gemäß an die Harvard Medical School. Das Bett muss die Rolle eines Schlafstimulans spielen, nicht die Unruhe. Der Körper gewöhnt sich an keine Ruhe im Bett zu haben, was das Einschlafen immer schwieriger macht.

Schlafen mit Ihrem Haustier

Thinkstock

Kuscheln Sie sich an Ihre Haustiere im Bett erhöht die Schlafstörungen während der Nacht und verringert letztendlich die Gesamtschlafqualität, Forschung zeigt an. 63 Prozent der Tierbesitzer, die mehr als vier Nächte pro Woche mit ihrem Haustier geschlafen haben, unabhängig von der Art des Haustieres, wurde gezeigt, dass eine schlechte Schlafqualität haben . Fünf Prozent gaben an, dass sie immer oder fast immer Schwierigkeiten hatten, wieder einzuschlafen, wenn sie von ihrem pelzigen Freund geweckt wurden.