Die einzigen 10 Bewegungen, die Sie brauchen, um Kraft für den Sommer und darüber hinaus aufzubauenShutterstock

Ja, es ist derzeit die Jahreszeit, in der sich viele von uns darauf konzentrieren, sich für den Sommer fit zu machen. Es ist nichts falsch daran, zu Beginn der warmen, sonnigen Jahreszeit Motivation zu finden, aber bevor Sie anfangen, versuchen Sie, ein Verfallsdatum für Ihre Ziele zu vermeiden.

Sicher, fit für den sommer ! Aber halten Sie diesen Schwung aufrecht, indem Sie es sich langfristig zum Ziel machen, bis zum Ende des Jahres mit Ihrem Trainingsprogramm Schritt zu halten und darüber hinaus ; da Konsistenz wird Ihr ultimativer Schlüssel zu wahrem Erfolg sein.

Konsistenz und Krafttraining , das ist.

Egal, was deine Fitnessziele für diesen Sommer sind (schneller laufen, Muskeln aufbauen, Fett verbrennen, gesund werden), Krafttraining als Teil deines regelmäßigen Trainingsprogramms wird dabei helfen, sie zu unterstützen.

Von der Verbesserung der sportlichen Leistung bis zum den Stoffwechsel ankurbeln , Krafttraining bietet eine lange Liste von Vorteile für Gesundheit und Fitness die es zu einem unverzichtbaren Bestandteil jedes Trainingsprogramms machen.

Zusammen werden die folgenden Kraftübungen (von denen die meisten überhaupt keine Ausrüstung erfordern) Ihnen helfen, die Gesamtkörperkraft aufzubauen, indem Sie alle wichtigen Muskelgruppen des Körpers strategisch ansprechen. Außerdem enthalten einige ein bisschen Cardio, damit Ihr Herz höher schlagen lässt und Verstärken Sie Ihren Kalorienverbrauch wenn du schon dabei bist.



Für einen kompletten Ganzkörper, Zirkeltraining , arbeiten Sie einfach jede Übung auf der Liste für die empfohlene Anzahl von Wiederholungen durch und wiederholen Sie dann den 10-Übungen-Zirkel zwei oder drei weitere Male.

Boots-Crunch


Ziele:Bauchmuskeln
Wie man:Beginnen Sie in einer sitzenden Position. Lehnen Sie sich leicht zurück, heben Sie Ihre Füße vom Boden ab und strecken Sie Ihre Arme nach vorne Bootspose . Halten Sie Ihren Kern angespannt und eine neutrale Wirbelsäule, während Sie Ihre Beine langsam ausstrecken und gleichzeitig Ihren Oberkörper in Richtung Boden absenken. Machen Sie eine Pause für einen Beat, bevor Sie in die Ausgangsposition zurückkehren. 8 bis 12 Wiederholungen wiederholen.

Einbeiniges Kreuzheben


Ziele:Oberschenkel, Gesäß, Bauch
Wie man:Beginnen Sie mit den Füßen etwa hüftbreit auseinander zu stehen. Heben Sie Ihr linkes Bein leicht vom Boden ab und halten Sie Ihren Kern angespannt und die Wirbelsäule neutral, während Sie sich an den Hüften nach vorne beugen, Ihre Hände auf den Boden fallen lassen und Ihr linkes Bein nach hinten strecken. Kehren Sie langsam in die Ausgangsposition zurück (fordern Sie Ihr Gleichgewicht heraus, indem Sie versuchen, das linke Bein nicht den Boden berühren zu lassen) und wiederholen Sie 8 bis 12 Wiederholungen, bevor Sie auf die andere Seite wechseln. (Das Halten von Gewichten wie Kurzhanteln oder einer Kettlebell ist optional.)

Klicken Sie hier, um weitere wichtige Bewegungen für die Ganzkörperkraft zu sehen.

Verwandt:
Fit für den Sommer: 5 Tipps für schnelle Ergebnisse
Tipps, um Ihr Training im Fitnessstudio unter 30 Minuten zu halten
Halbieren Sie Ihre Trainingszeit mit diesen intelligenten Trainingsstrategien