Leiden Sie an Anämie?

Garagenlager /Shutterstock

Personen, die an Anämie leiden, haben einen niedrigen Hämoglobinspiegel, die sauerstofftransportierende Chemikalie im Blutkreislauf.

Wenn die meisten Menschen von Anämie sprechen, ist dies normalerweise mit verbunden Eisenmangel . Aber ob Sie es glauben oder nicht, es gibt noch andere Arten von Anämie. Einige davon sind chronische Bleivergiftung, Vitamin-B12-Mangel, chronische Zerstörung der roten Blutkörperchen und aplastische Anämie.


Davon abgesehen ist die Eisenmangelanämie die häufigste. Laut Nationales Institut für Herz, Lunge und Blut (NIH), „Anzeichen und Symptome eines Eisenmangels können umfassen brüchige Nägel , Schwellungen oder Schmerzen der Zunge, Risse an den Seiten des Mundes, eine vergrößerte Milz und häufige Infektionen.“

Einige Risikofaktoren für Anämie sind „eine Vorgeschichte bestimmter Infektionen, Blutkrankheiten und Autoimmunerkrankungen, Alkoholismus, Exposition gegenüber giftigen Chemikalien , und die Einnahme einiger Medikamente kann die Produktion roter Blutkörperchen beeinträchtigen und zu Anämie führen ( Mayo-Klinik ).“


Wenn Sie eine Kombination der Symptome auf dieser Liste haben, ist es möglicherweise ratsam, einen Termin mit Ihrem Arzt zu vereinbaren und einen Bluttest durchführen zu lassen.



Ermüdung


Rawpixel.com/Shutterstock

Müdigkeit soll sein das häufigste Symptom einer Anämie . Laut NIH , 'Müdigkeit tritt auf, weil Ihr Körper nicht genügend rote Blutkörperchen hat, um Sauerstoff zu seinen vielen Teilen zu transportieren.' Wenn der Hämoglobinspiegel sinkt, sinkt der Blutspiegel, der an Ihr Gehirn geliefert wird. Dies führt letztendlich zu weniger Energie und Müdigkeit .


Schneller Herzschlag


milias1987 / Shutterstock

Entsprechend Mayo-Klinik , „Anämie kann zu einem schnellen oder unregelmäßigen Herzschlag (Arrhythmie) führen. Wenn Sie anämisch sind, muss Ihr Herz mehr Blut pumpen, um den Sauerstoffmangel im Blut auszugleichen. Dies kann zu einem vergrößerten Herzen führen oder Herzfehler . '

Schlaflosigkeit



Lenetstan/Shutterstock

Eisenmangelanämie wurde mit dem Restless-Legs-Syndrom in Verbindung gebracht. Personen mit diesem Syndrom leiden an Schlaflosigkeit ( Die häufigsten Nebenwirkungen von Schlafentzug ). Wenn Sie befürchten, an Anämie zu leiden, versuchen Sie, chlorophyllreiche Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, von denen angenommen wird, dass sie den Schlaf verbessern ( Sharecare ).

Konzentrationsschwierigkeiten



wavebreakmedia/Shutterstock

Ein Mangel an frischem Sauerstoff im Blut kann zu Konzentrationsschwierigkeiten führen. Das Gehirn wird müde und stören seine wichtigen Funktionen. Entsprechend Die Gesundheitsseite , „Da die Konzentration auf eine Aufgabe für das Gehirn nicht an erster Stelle steht, fällt es einer Person mit Anämie schwer, sich auf die anstehenden Aufgaben zu konzentrieren.“

Kopfschmerzen


pathdoc/Shutterstock

Personen, die an Anämie leiden, haben rote Blutkörperchen, die nicht richtig funktionieren. Dies führt zu Sauerstoffmangel im Gehirn, was zu Kopfschmerzen ( Anzeichen, dass Sie eine Migräne haben ).


Mehr Lesungen

15 Gründe, warum Sie sich während Ihres Trainings möglicherweise müde fühlen

Bekommen Sie genug Mineralien? Einiges ist wirklich wichtig

6 Ursachen für hohes Cholesterin