BestReviews

Bereiten Sie Ihren Garten auf den Winter vor, damit er im Frühjahr in Topform ist.

Wenn der Winter ihre eisigen Fingernägel in die Erde steckt und der Frost die Vegetationsperiode zu Ende bringt, kann es sein, dass Sie einen Anflug von Traurigkeit verspüren. Ein warmer und lebendiger Teil Ihrer Welt hat sich in eine trostlose, leblose Landschaft verwandelt. Die Blumen sind weg, das Gras ist dürr und die Bäume sind zu Skelettresten ihres früheren Selbst geworden.

Mit ein wenig harter Arbeit in den Wochen vor dieser Katastrophe können Sie Ihren Garten jedoch auf den Winter vorbereiten und den Frühling mit mehr Schwung, Eifer und Kraft als je zuvor ankommen lassen. In der Tat, wenn Sie sich ein wenig Zeit für die Vorbereitung nehmen, werden Sie reichlich belohnt.

Hier sind einige der wichtigsten Dinge, die Sie vor dem Winter tun müssen, um ein herrliches Frühlingserwachen zu gewährleisten.

Führen Sie eine allgemeine Bereinigung durch.

Beginnen Sie mit den einfachen Dingen: der allgemeinen Haushaltsführung. Durchsuche deinen Garten und entferne alle unerwünschten Rückstände wie Stöcke, abgestorbene Pflanzen und Müll. Geben Sie dem Bereich eine gründliche Aufräumung.



Krankheiten im Keim ersticken.

Untersuchen Sie die Pflanzen auf Anzeichen einer Infektion. Wenn Sie eine Krankheit finden, entfernen Sie diesen Teil der Pflanze vorsichtig und entsorgen Sie ihn ordnungsgemäß. Brennen ist die beste Methode, aber prüfen Sie zuerst, ob es in Ihrer Region Einschränkungen gibt. (Sie könnten krankes Material vergraben, aber dieser Bereich könnte einige Jahre lang infiziert bleiben. Kompostierung ist eine Option, aber es tötet nicht alles.)

Unkraut entfernen.

Unkraut ist zuverlässig; sie kehren immer zurück. Bevor der Boden zu hart wird, graben Sie bis zur Wurzel des Problems und befreien Sie sich sofort von diesen unerschütterlichen Ärgernissen. Im Frühjahr werden Sie sich für diesen Präventivschlag bedanken.

Geben Sie ihm eine Kasse.

Die Bodenbearbeitung ist wichtig, da sie dazu beiträgt, dass Luft, Wasser und Nährstoffe in den Boden eindringen, um bessere Wachstumsbedingungen zu schaffen. Es macht jedoch nicht in jedem Garten Sinn, insbesondere wenn es um Stauden geht. Ob Bodenbearbeitung liegt in deiner Zukunft, warte nicht bis zum Frühling; mach jetzt diese Drecksarbeit.

Debuggen Sie den Bereich.

Nach der Bodenbearbeitung können Sie einige unerwünschte Hausbesetzer in Ihrem Garten entdecken: Kohlwürmer, Petersilienwürmer, Käfer, Nacktschnecken und Blattläuse, um nur einige zu nennen. Der Herbst ist eine großartige Zeit, um sie zu entfernen; Sie können dies manuell oder mit Behandlung tun. Kieselgur funktioniert und ist gut in trockenem Boden, kann aber einigen nützlichen Insekten Schaden zufügen.

Sie sollten auch die Kronen Ihrer Stauden untersuchen, um sicherzustellen, dass sich keine Schnecken, Nacktschnecken oder Blattlauskolonien auf den Winter vorbereiten.

Bereiten Sie Ihre Stauden vor.

Bestimmte Stauden können von einem Sturz profitieren Beschneidung . Für andere bringt ein schnelles Trimmen entweder keinen Vorteil oder sie leisten einen größeren Dienst (für die Natur), wenn sie so belassen werden, wie sie sind. Bevor du anfängst, wegzuschneiden, recherchiere ein wenig, um herauszufinden, welche Strategie für deine spezielle Pflanze die beste ist.

Füttere deinen Boden.

Dünger ist nicht für die Pflanze; es ist für den Boden. Vor diesem Hintergrund ist es sinnvoll, dass so viele Profis darauf hinweisen, wie wichtig es ist, zwei bis drei Wochen vor dem ersten Frost zu düngen. Wenn Sie Ihrem Garten keine Herbstfütterung gegeben haben, ist es vielleicht an der Zeit, damit zu beginnen.

Mulchen Sie den Bereich.

Mulchen im Herbst kann helfen, das Wachstum von Unkraut zu blockieren, die Feuchtigkeit zu erhalten und den Boden zu isolieren. Im Herbst ist das Mulchen weniger schmutzig, da es normalerweise nicht so schlammig ist und die Temperatur kühler ist. Denken Sie daran, so viel wie möglich von dem alten Mulch zu entfernen, bevor Sie die neue Schicht auftragen.

Pflanzen Sie einige Zwiebeln.

Der Herbst ist die Zeit, um Frühlingsblüher wie Narzissen und Tulpen zu pflanzen. Warten Sie, bis die Erde abgekühlt ist, aber pflanzen Sie nicht zu nahe am ersten Frost. Damit Pflanzen den Winter überstehen, müssen sie vor der Kälte wurzeln.

Starten Sie einen Komposthaufen.

Da es so viele Blätter gibt, ist der Herbst die perfekte Zeit, um einen Komposthaufen zu beginnen. Kürbisse, Kürbisse, Maisstängel und Stroh können auch zu Ihrem . hinzugefügt werden Sammlung . Passen Sie nur auf, dass Sie Ihren Haufen nicht mit erkrankten Pflanzenteilen kontaminieren.

Andere wichtige Aufgaben

Neben der Pflege des Bodens und der Pflanzen gibt es am Ende der Saison noch einige andere Aufgaben, die Sie vor zusätzlicher Arbeit im Frühjahr ersparen.

Machen Reparaturen:Während der Vegetationsperiode sind Sie wahrscheinlich zu beschäftigt, um routinemäßige Wartungsarbeiten an nicht lebenden Dingen durchzuführen, daher ist der Herbst oft eine gute Zeit, um Reparaturen an Zäunen, Toren, Schuppen , und andere Strukturen.

Reinigen Sie Ihre Werkzeuge:Bevor Sie diese Gartengeräte zum letzten Mal wegräumen, vergewissern Sie sich, dass sie sauber sind.

Stehendes Wasser ablassen:Streuwasser kann beim Einfrieren und Ausdehnen erheblichen Schaden anrichten, insbesondere wenn es sich in Ihrem Schlauch . Entleeren Sie alle Schläuche, bevor Sie sie für den Winter verpacken.

Bringen Sie Zimmerpflanzen in:Vergessen Sie nicht, die Zimmerpflanzen mitzubringen, die Sie im Frühjahr nach draußen gebracht haben. Wenn die Nachttemperaturen unter 45 ° F sinken, könnte es zu spät sein.

Die „Ausfallzeit“ im Herbst und Winter muss Sie nicht unterkriegen. Vorbereitung ist der Schlüssel. Je besser Sie Ihren Garten am Ende der Saison pflegen, desto mehr müssen Sie sich im Frühjahr freuen.

Allen Foster ist Autor für BestReviews. BestReviews ist ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Mission: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen und Ihnen Zeit und Geld zu sparen. BestReviews akzeptiert niemals kostenlose Produkte von Herstellern und kauft jedes Produkt, das es bewertet, mit eigenen Mitteln.

BestReviews verbringt Tausende von Stunden damit, Produkte zu recherchieren, zu analysieren und zu testen, um den meisten Verbrauchern die besten Tipps zu empfehlen. BestReviews und seine Zeitungspartner können eine Provision verdienen, wenn Sie ein Produkt über einen unserer Links kaufen.

Vertrieben von Tribune Content Agency, LLC.