Erfahren Sie, wann Sie genug haben und wann Sie mehr tun können

/ Shutterstock

Sport ist viel mehr als nur hübsch auszusehen und zu bleiben gesund und fit . Ausarbeiten von Ergebnissen im Haben mehr Energie , sich glücklicher zu fühlen, selbstbewusster zu sein und in viel mehr körperlicher und mental Leistungen.

Das häufigste Gefühl, das Sie jedoch bekommen,währenddein Training ist „als würdest du sterben“. Die Chancen stehen gut, dass dies nicht passieren wird und Sie tatsächlich viel mehr Energie dafür haben trainiere weiter . Die realistische Messung, wie lange Sie weitermachen können, hängt von mehreren Faktoren ab, wie z Pulsschlag , Muskelkater, Hunger , Intensität .


Ein qualitativ hochwertiges Training muss nicht lange dauern, egal was Ihr ultimatives Ziel ist. Muskelaufbau zum Abnehmen ist erhältlich mit 20-Minuten-Workouts im Gegensatz zu einer Stunde im Fitnessstudio (wer hat schon so viel Freizeit…). Um Ihr Gewicht zu halten, brauchen Sie nicht viel mehr als eine halbe Stunde zügiges Gehen pro Tag und richtig essen .

Die Kriterien sind die gleichen, aber wie viel davon ist persönlich. Eine Person schwitzt normalerweise zwischen 0,8 und 1,4 Liter in einer Stunde Training. Wenn Ihr Training gleich ist, ist Muskelkater auch keine genaue Antwort. Der Körper ist schlau und passt sich regelmäßigen Trainings an. So Schmerzen und trinken mehr Wasser ist kein genaues Zeichen, wenn Sie eine gute Sitzung hatten. Gleiches gilt für Muskelschmerzen und Energiemangel. Deshalb ändere deine Routine ist mit der Zeit notwendig, aber die Anzeichen für ein gutes Training sind die gleichen.


Muskelkater



Haben Sie schon einmal von den Geleemuskeln gehört? Es ist, wenn Sie zu hart trainieren und Ihre Muskeln während der Wiederholungen oder direkt danach extrem müde sind. Zum Beispiel heben Sie Gewicht und können dann Ihre Hände kaum heben. Wenn das passiert, trinken Sie viel Wasser und ruhen Sie sich aus. Einige haben Schokoladenmilch um bei der Muskelregeneration und Ruhe zu helfen. Wenn du weitermachst riskierst du Verletzung .

Schmerzen

Ein „brennendes“ Gefühl in den Muskeln während Gewichtheben bedeutet nicht unbedingt, dass Sie hart trainieren. Es kann nur an Sauerstoffmangel liegen. Es mag beängstigend klingen, aber dein Muskelriss während einer Übung. Sie erholen sich leicht, wenn Sie sich ausruhen. Solche Tränen werden benötigt, um Muskelmasse aufzubauen und die Muskelmasse zu erhöhen Stoffwechsel ; Ein wenig Muskelkater ist also ein Zeichen für ein gutes Training.


Schlaf

Das ist ziemlich direkt. Menschen, die ein qualitativ hochwertiges Training absolviert haben, haben normalerweise ein besserer Nachtschlaf , entsprechend Studien .

Pulsschlag

Benutze einen Herz Monitor . Es ist der beste Indikator dafür, ob du innerhalb deiner Komfortzone trainierst, weil es dir deine Pulsschlag in jedem Moment, damit Sie wissen, dass Sie aufhören müssen, wenn Sie Ihr Maximum erreicht haben. Erreichen Sie die Geschwindigkeit, mit der Ihre Muskeln beginnen, das Brennen zu spüren, was technisch bedeutet, dass der Körper Milchsäure produziert, die für Kalorien verbrennen . Behalten Sie diese Herzfrequenz für die Hälfte der Zeit bei, die Sie für das Cardio-Training beabsichtigen. Denken Sie daran, dass Sie mit der Zeit die Intensität Ihres Cardio-Trainings erhöhen müssen.


Hunger

Hungrig sein direkt nach dem Training ist ein gutes Zeichen. Sie brauchen Treibstoff, um sich zu erholen. Sie haben wahrscheinlich Heißhunger auf Lebensmittel mit Kohlenhydraten, die der Körper zur Energiegewinnung verwendet. Versuchen Sie nicht länger als 30 Minuten zu essen nach dem Training . Ihr Körper wird die Kalorien (Energie) sofort zum Abkühlen verwenden, was bedeutet, dass weniger Fett gespeichert wird. Bonus, es wird sich schneller erholen, weil es die richtigen Nährstoffe bekommt.

Denken Sie daran, dass Qualität immer wichtiger und besser ist als Quantität. Sieben Tage die Woche für eine Stunde zu arbeiten ist nicht von Vorteil. Versuchen Sie stattdessen, vier Tage die Woche 40 Minuten zu trainieren, aber erhöhen Sie die Intensität Ihres Trainings. Der Punkt ist, so hart wie möglich in kürzerer Zeit zu arbeiten. Laufen Sie (oder machen Sie eine andere Art von Cardio) eine Minute lang hart, dann ruhen Sie sich aus. Wiederholen Sie dies ein paar Mal und fahren Sie fort mit Krafttraining . Verwenden Sie die verbrannten Kohlenhydrate, um Ihr Krafttraining voranzutreiben.

Weitere Lesungen:


15 Workouts in 15 Minuten oder weniger

Warum Ruhetage genauso wichtig sind wie das Training

Wie man sich von einer Verletzung erholt, während man noch trainiert