BestReviews

Besorgt über den Geräuschpegel von Mini-Split-Klimaanlagen in Schlafzimmern? Sei nicht. Wenn Hersteller „flüsterleise“ sagen, meinen sie das auch so. Diese Einheiten sollten selbst den leichtesten Schläfer nicht stören.

Mini-Split-Klimageräte werden immer beliebter. Sie sind leiser, intelligenter und effizienter als Fenster-AC-Einheiten, und sie sind billiger als Zentralluftsysteme. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass sie nicht nur kühlen, sondern auch heizen können. Sie sind besonders gut, wenn Sie einen Anbau, eine Garage oder eine kleine Gewerbeeinheit haben.

In unserer Kurzanleitung erfahren Sie, was verfügbar ist und was Sie vor dem Kauf beachten müssen. Unsere Top-Auswahl von Pionier ist leistungsstark, leise und bietet bemerkenswerte Effizienz für das Geld.


Überlegungen bei der Auswahl von Mini-Split-Klimageräten

Anstelle einer großen Zentraleinheit und Leitungen im ganzen Haus, a Mini-Split-Klimaanlage hat eine Innenkühleinheit, die in der Nähe der Decke montiert ist, und einen Kompressor, der an einer Außenwand befestigt ist. Es sind keine Kanäle erforderlich, daher werden sie als 'kanallos' bezeichnet. Im Winter kann das gleiche System auch Wärme bereitstellen, und viele haben auch Entfeuchtereinstellungen.


Beschreibungen können etwas verwirrend sein: Mini-Split-AC, Wechselrichter, Wärmepumpe – keine Sorge, sie sind alle dasselbe.



Die erste Entscheidung ist, ob Sie ein Mehrzonenmodell (ein einzelner großer Kompressor speist bis zu acht Innengeräte) oder ein Einzelzonenmodell (ein Kompressor, ein Innengerät) benötigen. Mehrzonenmodelle sind besonders effizient, weil die Intelligenz in jedem einzelnen Gerät steckt – Sie haben ein hohes Maß an Kontrolle über jeden Raum. Ein-Zonen-Modelle eignen sich hervorragend, wenn Sie beispielsweise einen Raum hinzugefügt haben oder eine Werkstatt kühlen möchten.

Als nächstes müssen Sie entscheiden, welche Größeneinheit Sie benötigen. Mini-Split-Klimageräte werden in BTU/H (britische thermische Einheiten pro Stunde) bewertet - obwohl Sie im Allgemeinen nur BTU sehen. Die Hersteller stellen Größentabellen zur Verfügung, aber im Allgemeinen reicht ein 9.000-BTU-Modell für etwa 350 Quadratfuß aus, und ein 36.000-BTU-Modell deckt 1.500 Quadratfuß ab.

Kleine Mini-Split-Klimageräte können mit 110 bis 120 Volt betrieben werden, größere Modelle benötigen jedoch 220 bis 240 Volt. Das kann sich darauf auswirken, ob Sie einen Profi für die Installation hinzuziehen.


Als diese Art von Wechselstrom eingeführt wurde, wurden oft Rotationskompressoren verwendet. Wechselrichter sind viel effizienter und mittlerweile weit verbreitet. Es ist definitiv der Typ, für den man sich entscheiden sollte.

Merkmale

Energieeffizienz:Diese Art von Klimaanlage ist sehr effizient in Bezug auf den Energieverbrauch. Es gibt drei Standards, die Sie überprüfen können:

SEER (Saisonal Energy Efficiency Rating) -- Je höher, desto besser. Während 17 üblich sind, erreichen einige 19.
HSPF (Heating Seasonal Performance Factor) – Auch hier gilt: Höher ist besser. Suchen Sie nach acht oder mehr.
Energy-Star -- Geräte müssen bestimmte Mindeststandards erfüllen, um den Anforderungen der US-Umweltschutzbehörde zu entsprechen.


Drahtlose Fernbedienung:Die Geräte werden über eine drahtlose Multifunktions-Fernbedienung gesteuert, mit der Sie die minimale oder maximale Temperatur, Lüftergeschwindigkeit, Timer usw. einstellen können. Einige bieten mehr Funktionen als andere.

Einfacher Zugriff:Für einige sind WiFi-/Smartphone-/Tablet-Steuerungssysteme verfügbar, die Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Mini-Split-Klimaanlage von überall aus zu steuern. Prüfen Sie, ob es im Lieferumfang enthalten oder als Add-On verfügbar ist.

LCD Bildschirm:Innengeräte könnten ein LCD-Display auf der Vorderseite haben, damit Sie die Temperatur leicht sehen können. Sie können diese Funktion normalerweise ein- oder ausschalten.

Preise für Mini-Split-Klimaanlagen


Generell steigen die Preise mit der Leistung. Mit 12.000 BTUs als Basiswert reichen die Einheiten von etwa 700 US-Dollar für ein Basismodell bis zu 1.800 US-Dollar für ein Modell mit vollständiger WLAN- und Internetkontrolle. Ein Mittelklasse-Modell mit 24.000 BTU kostet etwa 1.200 US-Dollar und ein 36.000-BTU-Modell etwa 2.000 US-Dollar. Die Installation kostet obendrein mindestens mehrere hundert Dollar. Stellen Sie sicher, dass die Angebote von ordnungsgemäß zertifizierten HLK-Installateuren stammen.

FAQ

F. Wie lange kann ich mit einer Mini-Split-Klimaanlage rechnen?

ZU.Die Garantien reichen von zwei Jahren bis sieben Jahren (die längeren Zeiträume gelten normalerweise für den externen Kompressor). Bei ordnungsgemäßer Installation können sie jedoch eine Lebensdauer von 10 Jahren oder mehr erwarten. Tatsächlich sind in Europa, wo diese Geräte standardmäßig installiert sind, 10-jährige Garantien üblich.


F. Kann ich selbst ein Mini-Split-AC installieren?

ZU.Die Leute tun das sicherlich, und einige Produkte werden als DIY beworben, aber Sie müssen die Details sorgfältig überprüfen. In vielen Fällen erlischt der Hersteller die Garantie, wenn es

Mini-Split-Klimageräte, die wir empfehlen

Die Besten der Besten: Pioneer Mini Split Klimaanlage

Unsere Stellungnahme:Ein Premiumprodukt einer bekannten Marke zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis.

Was uns gefällt:Unter den höchsten Effizienzbewertungen, die wir gefunden haben. Einfach zu bedienende Fernbedienung (Online-Fernzugriff verfügbar). Hohe Leistung ohne das große Ticket.

Was uns nicht gefällt:Mehr Berichte über Lecks, als uns lieb ist. Internet-Steuereinheit ist extra.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis: Senville SENL-12CD Mini Split Klimaanlage

Unsere Stellungnahme:Schlichtes Modell für Eigenheimbesitzer mit knappem Budget.

Was uns gefällt:Effektives 4-in-1-Design kann zum Kühlen, Heizen, Entfeuchten oder nur zum Lüfter verwendet werden. Einfach, aber mit allen Funktionen, die Sie brauchen.

Was uns nicht gefällt:Es wurden verschiedene Fehler gemeldet - wenn auch nichts konsistentes. Schlechter Kundensupport.

Wahl 3: MRCOOL Comfort Made Simple Mini-Split-Klimaanlage

Unsere Stellungnahme:Leistungsstarkes und effizientes Modell, das vor allem für Smart-Home-Enthusiasten interessant ist.

Was uns gefällt:Hochwertiges, funktionsreiches Modell bietet enorme Flexibilität. WLAN-Steuerung über Amazon Alexa, Google Assistant oder App. Selbstmontage möglich (Videos online).

Was uns nicht gefällt:Teuer (obwohl die DIY-Installation die Kosten ausgleichen könnte). Einige App-Probleme.

Bob Beacham ist ein Autor für BestReviews . BestReviews ist ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Mission: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen und Ihnen Zeit und Geld zu sparen. BestReviews akzeptiert niemals kostenlose Produkte von Herstellern und kauft jedes Produkt, das es bewertet, mit eigenen Mitteln.

BestReviews verbringt Tausende von Stunden damit, Produkte zu recherchieren, zu analysieren und zu testen, um den meisten Verbrauchern die besten Tipps zu empfehlen. BestReviews und seine Zeitungspartner können eine Provision verdienen, wenn Sie ein Produkt über einen unserer Links kaufen.

Vertrieben von Tribune Content Agency, LLC.