BestReviews

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arbeitgeber, bevor Sie Arbeitsstiefel kaufen – manchmal erstattet er Ihnen Ihre Arbeitsstiefel oder zahlt einen Prozentsatz der Kosten.

In manchen Berufen ist es wichtig, die Füße vor möglichen Gefahren und Verletzungen zu schützen. Zu diesen Berufen gehören Arbeiten im Baugewerbe, Zimmerer, Holzfäller oder andere Jobs, bei denen Sie mit schweren Gegenständen und gefährlichen Werkzeugen arbeiten müssen. Für solche Arbeiten sind geschlossene Schuhe nicht nur notwendig, es müssen auch schwere Arbeitsstiefel sein, die Schläge aushalten.

Ganz gleich, welche Arbeit Sie ausführen müssen, ein solides Paar Arbeitsstiefel trägt viel zum Schutz Ihrer Füße bei. Wir empfehlen Timberland PRO Pit Boss Stiefel für Herren für seinen Stahlkappenschutz und die Strapazierfähigkeit von 100 % Leder.

Überlegungen bei der Auswahl von Arbeitsstiefeln

Bestimmen Sie, welche Art von Arbeit Sie tun werden. Schweißer, Zimmerer und Betonarbeiter benötigen unterschiedliche Arten von Fußschutz. Sie brauchen ihre Stiefel, um vor heißen Metallsplittern zu schützen, mögliche Stichverletzungen abzuwehren bzw. wasserdicht mit tiefem Profil zu sein. In einigen Fällen diktieren Arbeitgeber, welche Art von Arbeitsschuhe gemäß den Vorschriften der Occupational Safety and Health Administration (OSHA) zu kaufen.

Arten von Zehenschutz



Es gibt drei Arten von Zehenschutz, die Sie am häufigsten bei Arbeitsstiefeln sehen:

StahlkappeStiefel werden seit Jahrzehnten zum Schutz vor herabfallenden Trümmern, Baumaterialien und heruntergefallenen Werkzeugen verwendet. Sie enthalten eine Stahlplatte in der Zehenbox, die die Zehen schützt. Aber Stahl ist schwer, und nach einem ganzen Arbeitstag können die Stiefel selbst schwerfällig werden.

Aluminium-ZehenStiefel sind leichter als Stahlkappen. Sie haben auch eine erhöhte Flexibilität, die von Vorteil sein kann. Das Material mag schwächer und weniger effektiv klingen als Stahl, aber das ist es nicht. Aluminium entspricht genau wie Stahl Industriestandards und -vorschriften.

Kompositmaterialienkann auch zum Schutz der Zehen in Arbeitsstiefeln verwendet werden. Sie sind Kombinationen aus speziellen Polymeren und Keramikmaterialien, die die Festigkeit eines Stahlkappenstiefels imitieren. Im Vergleich zu den anderen beiden Optionen ist die Verwendung von Verbundmaterialien zum Schutz eine relativ neue Praxis.

Stiefelkonstruktion

Die Stiefelkonstruktion bezieht sich darauf, wie der Körper und die Sohle des Stiefels konstruiert und verbunden sind. Hersteller verwenden die folgenden unterschiedlichen Methoden, um die beiden Hauptteile des Stiefels zusammenzukleben:

Zementbezieht sich darauf, wie der obere und untere Teil des Schuhs miteinander verklebt werden. Ein industrietauglicher Klebstoff wird verwendet, um die beiden Teile zusammenzukleben. Es ist eine beliebte und kostengünstige Methode, aber wie bei den meisten Klebstoffen kann sich die Verbindung mit der Zeit verschlechtern – dann müssen Sie entweder versuchen, sie zu reparieren oder ein neues Paar zu kaufen.

GeformtStiefel verwenden Spritzguss-Technologie. Der obere Teil des Stiefels wird in einer Form gehalten, während die Sohle des Stiefels (in flüssiger Form) in den Boden der Form gegossen wird. Sobald der Stiefel abgekühlt und getrocknet ist, ist er ein festes Stück. Es ist kein Kleben oder Nähen erforderlich, um die beiden Teile zusammenzuhalten.

Goodyear weltbezieht sich darauf, wie die Goodyear Tire & Rubber Company Sohlen mithilfe eines komplexen Nähverfahrens und eines zusätzlichen Lederstreifens, der als „Welt“ bezeichnet wird, am Obermaterial befestigt. Dieser Prozess verleiht dem Stiefel Festigkeit und Wasserbeständigkeit. Es ist ziemlich teuer, aber es produziert ein außergewöhnliches Paar Arbeitsstiefel, die viel länger halten als solche, die mit anderen Konstruktionsverfahren hergestellt werden.

Merkmale

Mittelfußschutz

Mittelfußschützer sollen die Oberseite des Fußes schützen. Sie können einem Schuh als Verlängerung der Zunge hinzugefügt werden, die zum Schutz des Mittelfußes bis zur Zehenbox reicht.

Schnürsenkel

Schnürsenkel können die Haltbarkeit von Arbeitsstiefeln erhöhen und sie länger halten. Zum Beispiel gibt es wasserdichte Schnürsenkel, die nicht so schnell verschleißen wie ihre Gegenstücke. Es gibt auch Kevlar-basierte Schnürsenkel, die Hitze und Feuer widerstehen. Ziehen Sie andere Schnürsenkel in Betracht, wenn Sie einen Job haben, der die Schnürsenkel zerstören kann, mit denen die Stiefel geliefert werden.

Laufflächenstil

Der Profilstil ist eine weitere Möglichkeit, sich selbst zu schützen. Es hat mit der Art der Oberfläche zu tun, auf der Sie die meiste Arbeit erledigen. Kaufen Sie für eine weiche, erdige Oberfläche ein Profil, das für beste Traktion in den Schmutz beißt. Wenn Sie auf einer glatten Oberfläche arbeiten, wählen Sie rutschhemmende Laufflächen, damit Sie stabil und aufrecht bleiben.

Preise für Arbeitsstiefel

Abhängig von der Konstruktion des Stiefels und den Zwecken, für die Sie ihn benötigen, liegen die Preise für Arbeitsstiefel zwischen 50 und 170 USD. Der durchschnittliche Preis liegt bei ungefähr 100 US-Dollar, also planen Sie, mindestens so viel für ein haltbares Paar Arbeitsstiefel auszugeben.

FAQ

F. Sind alle Arbeitsstiefel aus Leder?

ZU.Die meisten von ihnen, ja. Leder ist ein extrem strapazierfähiges Material, das nicht leicht durchsticht oder reißt. Es kann einige geben, die nicht zu 100 % aus Leder bestehen; Überprüfen Sie die Konstruktionsmethode vor dem Kauf, um sicher zu sein.

F. Dehnt sich ein Arbeitsstiefel nach dem Tragen aus?

ZU.Nein, nicht unbedingt. Wie jedes Paar Schuhe benötigen sie eine Einlaufphase. Nach dieser Zeit dehnt oder verformt sich der Stiefel überhaupt nicht. Leder ist flexibel, behält aber seine Form.

Arbeitsstiefel, die wir empfehlen

Die Besten der Besten: Timberland PRO Herren Pit Boss Steel-Toe-Stiefel

Unsere Stellungnahme:Bleiben Sie in diesem Paar Arbeitsstiefeln bequem, sicher und geruchsfrei. Sie sind für den täglichen Bauarbeiter oder wenn Sie ein schwieriges Outdoor-Projekt haben, für das Sie Schutz benötigen.

Was uns gefällt:Das Obermaterial besteht aus 100 % Leder mit einer hitzebeständigen Gummisohle. Der Stiefel hat Stahlkappen, Schutz vor elektrischen Gefahren und Geruchskontrolle.

Was uns nicht gefällt:Auch nach der Einlaufphase haben Kunden berichtet, dass die Stiefel unangenehm am Knöchel kratzen.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis: EVER BOOTS Tank Herren Arbeitsstiefel mit weicher Zehenpartie

Unsere Stellungnahme:Strapazierfähigkeit und Stabilität sind der Schlüssel zum Tragen dieses Stiefels. Der Schaft ist etwa sieben Zoll vom Fußgewölbe entfernt, was bedeutet, dass der Stiefel hoch über dem Knöchel sitzt.

Was uns gefällt:Die Konstruktion des Stiefels verwendet einen Goodyear-Rahmen, der für eine lange Lebensdauer sorgt.

Was uns nicht gefällt:Es gibt kein Stahl oder Aluminium in der Zehenbox, um Schutz zu bieten.

Wahl 3: Carhartt Herren Composite Toe Boot

Unsere Stellungnahme:Carhartt wertet Arbeitsstiefel mit seiner Rugged Flex-Technologie auf, die sich während der Arbeitszeit mit dem Fuß bewegt und dehnt. Eine Gummisohle hilft bei der Stoßdämpfung und macht diese Arbeitsstiefel für jeden Bauarbeiter unverzichtbar.

Was uns gefällt:Sie sind ölbeständig, rutschfest und chemikalienbeständig, um das Paket zu vervollständigen.

Was uns nicht gefällt:Hergestellt mit einer Zementkonstruktion, die nicht die beste Art ist, Stiefel zu kleben.

Samantha Loomis ist Autorin für BestReviews . BestReviews ist ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Mission: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen und Ihnen Zeit und Geld zu sparen. BestReviews akzeptiert niemals kostenlose Produkte von Herstellern und kauft jedes Produkt, das es bewertet, mit eigenen Mitteln.

BestReviews verbringt Tausende von Stunden damit, Produkte zu recherchieren, zu analysieren und zu testen, um den meisten Verbrauchern die besten Tipps zu empfehlen. BestReviews und seine Zeitungspartner können eine Provision verdienen, wenn Sie ein Produkt über einen unserer Links kaufen.

Vertrieben von Tribune Content Agency, LLC.