Erfahrene Personal Trainer teilen die häufigsten Trainingsfehler, die sie bei der Arbeit sehenShutterstock

Fehler gehören zum Leben, aber wenn wir sie im Fitnessstudio machen, können sie unseren Fortschritt behindern oder, schlimmer noch, uns gefährden Verletzung .

Aus diesen Gründen ist es wichtig, dass Anfänger Vorkehrungen treffen und die Seile lernen, bevor sie ein Trainingsprogramm beginnen.

Und selbst wenn Sie schon eine Weile trainieren, aber noch nie mit einem Fitnessprofi zusammengearbeitet haben, ist es eine gute Idee, Ihren Trainingsplan und Ihre Trainingsbewegungen zu überprüfen.


Von all den verschiedenen Cardiogeräten bis hin zu Kurzhanteln und Widerstandsgeräten gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun Fehler im Fitnessstudio. Die gute Nachricht jedoch: Viele können leicht vermieden und mit einigen Tipps und Anleitungen von zertifizierten Fitnessprofis korrigiert werden.

Wir haben uns mit einer Handvoll Personal Trainern und Coaches unterhalten, um eine Liste der häufigsten Fehler im Fitnessstudio zusammenzustellen.


Hier sind die Übungsfehler, von denen sie sagten, dass sie allzu oft sehen.



Start ohne Bewertung.


„Es gibt einfache Assessments, die jede Person, die mit einer Übung beginnen möchte, durchführen sollte“, sagt Maurice D. Williams, ein NASM- und NSCA-zertifizierter Trainer und Inhaber von Bewegung gut Fitness . „Der Vorteil des Assessments besteht darin, dass man sich ein Gesamtbild über seinen aktuellen Fitnessstand verschafft. Tests wie die NASM Overhead Squat Assessment oder Gray Cooks Bewegungsbildschirm zeigen Ihnen, welche Muskeln Aufmerksamkeit benötigen, um sich zu dehnen und stärker zu werden, was dazu beitragen kann, Verletzungen vorzubeugen.“ Für Fitnessstudio-Mitglieder ist es normalerweise einfach, eine grundlegende Fitnessbewertung zu erhalten. Die meisten Fitnessstudios mit Personal Trainern bieten eine kostenlose Bewertung an, wenn Sie sich für eine neue Mitgliedschaft anmelden.

Das Aufwärmen überspringen.


Williams sagte, dass er häufig sehe, wie Menschen mit dem Training beginnen, ohne ihren Körper auf die Bewegung vorzubereiten. „Ein Aufwärmen kann sicherstellen, dass der Körper bereit für das Training ist und Verletzungen vorbeugen“, sagte er. Williams schlägt vor, jedes Training mit etwas Schaumrollen, Mobilitätsübungen und zu beginnen dynamische Dehnungen die die Übungen und Bewegungen nachahmen, auf die Sie sich an diesem Tag in Ihrer Trainingsroutine konzentrieren werden. Darüber hinaus sollten Sie sich am Ende jedes Trainings fünf bis 10 Minuten Zeit nehmen, um sich abzukühlen und Ihre Herzfrequenz zu senken.

Klicken Sie hier, um mehr der größten Fehler zu sehen, die Trainer im Fitnessstudio sehen.