BestReviews

Niedrige Geschwindigkeiten sind am Anfang am besten, um zu verhindern, dass Zutaten aus der Schüssel herausfliegen. Sobald Flüssigkeiten und Pulver gründlich eingemischt sind, können Sie die Geschwindigkeit erhöhen.

Das Mischen einer Charge Keksteig war früher eine mühsame Aufgabe, die einiges an Ellenbogenfett erforderte. Aber Handmixer haben den Prozess stark entlastet und liefern immer noch jedes Mal ein köstliches Ergebnis. Einige Handmixer sind jedoch herzhafter als andere. Wenn Sie nicht riskieren möchten, dass sich ein schwacher Mixer nach der Hälfte des Backvorgangs abnutzt, ist es wichtig, von Anfang an eine Qualitätsmaschine zu wählen. Hier ist eine Übersicht über die wichtigsten Faktoren, die Sie bei der Auswahl Ihres perfekten Handmixers beachten sollten.

Überlegungen bei der Auswahl von Handmixern

Überlegen Sie, für welche Aufgaben Sie den Mixer verwenden werden. Wenn Sie mit dickeren Teigen arbeiten möchten, möchten Sie vielleicht einen Mixer mit einem leistungsstarken Motor und Knethakenaufsätzen. Wenn Sie Ihren Mixer verwenden möchten, um hausgemachte Schlagsahne oder etwas Leichtes zuzubereiten, benötigen Sie eine hohe Geschwindigkeit, um Luft in die Zutaten zu schlagen.

Sie sollten auch überlegen, wie oft Sie Ihre Handmixer . Es macht keinen Sinn, auf einen Spitzenmixer zu verzichten, wenn Sie ihn nur einmal im Jahr verwenden. Auf der anderen Seite könnte sich ein High-End-Mixer lohnen, wenn Sie immer in der Küche sind.

Merkmale



Hier ist eine Liste der wesentlichen Faktoren, die bei der Auswahl eines Handmixers zu berücksichtigen sind:

Kompfort:Ein guter Handmixer sollte einen ergonomischen, rutschfesten Griff haben. Es muss ein wenig Gewicht haben, sonst ist es schwer zu kontrollieren, aber wenn es zu schwer ist, kann es Sie ermüden.
Anhänge:Alle Handmixer haben einen Satz Rührbesen, aber Ihrer kann auch einen Schneebesenaufsatz und Knethaken zum Kneten von dickeren Teigen enthalten.
Geschwindigkeitskontrollen:Ein guter Mixer sollte über mehrere Geschwindigkeitseinstellungen mit einfachen Bedienelementen verfügen, damit Sie nahtlos von einer zur nächsten wechseln können. In Plastik umhüllte Knöpfe sind am besten, weil sie nicht mit Zutaten verbacken.
Pulsoption:Eine Pulstaste erzeugt einen kurzen Geschwindigkeitsschub. Dies ist eine clevere Möglichkeit, mit dem Mischen zu beginnen, damit keine Zutaten aus der Schüssel spritzen.
Kabel:Wenn Sie Linkshänder sind, sollten Sie einen Mixer wählen, der über ein schwenkbares Kabel verfügt, das Sie zur Seite drehen können. Auf diese Weise wird es Ihnen beim Mischen nicht im Weg stehen.
Preis:Wer nur gelegentlich einen Mixer benutzt, kommt wahrscheinlich mit einem Modell davon, das zwischen kostet$25 und $35. Aber wenn Sie oft backen, lohnt es sich, in ein Gerät zu investieren, das zwischen kostet$70 und $100.

Häufig gestellte Fragen

F. Warum sollte ich einen Handmixer einem Standmixer vorziehen?

ZU.Während Handmixer mehr oder weniger die gleiche Aufgabe erfüllen wie ein Standmixer , Handmixer sind tragbarer. Sie können auch in Behältern jeder Größe verwendet werden, während Standmixer in einigen kleineren Schüsseln möglicherweise nicht verwendet werden.

F. Wie reinige und pflege ich meinen Handmixer?

ZU.Sie sollten immer Ihre Bedienungsanleitung lesen, um spezifische Anweisungen für Ihr Modell zu erhalten. Möglicherweise müssen Sie nur die Schläger waschen. Einige sind spülmaschinenfest, während andere möglicherweise von Hand gewaschen werden müssen. Nehmen Sie sie vor der Reinigung vom Mixer ab. Wenn Schmutz auf den Mixer selbst gelangt ist, kannst du diesen vorsichtig mit Wasser und Seife abwaschen, aber zuerst den Mixer ausstecken.

Handmixer, die wir empfehlen

Die Besten der Besten: Cuisinart Power Advantage Plus 9-Gang-Handmixer

Unsere Stellungnahme:Dieser Mixer ist jeder Aufgabe gewachsen und verdient einen Platz in der Küche jedes ernsthaften Kochs.

Was uns gefällt:Dies ist eine leistungsstarke Mischung mit einfachen Soft-Touch-Geschwindigkeitsreglern. Es hat eine dreijährige Garantie und umfasst Rührbesen, Knethaken, einen Spatel und einen Schneebesen.

Was uns nicht gefällt:Es läuft laut und das Kabel lässt sich umständlich mit dem Mischpult verbinden.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis: Hamilton Beach Power Deluxe Handmixer

Unsere Stellungnahme:Ziehen Sie dieses Modell in Betracht, wenn Sie an einem einfachen Mixer für gelegentliche Backaufgaben interessiert sind.

Was uns gefällt:Dieser Mixer verfügt über sechs Geschwindigkeitsstufen und eine Boost-Option. Es enthält einen Schneebesen und eine abnehmbare Tragetasche, in der Sie die Rührbesen bei Nichtgebrauch aufbewahren können.

Was uns nicht gefällt:Es ist schwer. Benutzer berichten, dass die niedrigen Geschwindigkeiten immer noch schnell sind.

Wahl 3: KitchenAid Digitaler 9-Gang-Handmixer

Unsere Stellungnahme:Dieser Handmixer eignet sich für leichte Aufgaben, aber Sie möchten vielleicht etwas Härteres, wenn Sie mit dicken Teigen arbeiten.

Was uns gefällt:Es enthält Knethaken, einen Mixstab und einen Schneebesen, die alle mit einem Knopfdruck abgenommen werden können. Es verfügt über neun Geschwindigkeitsstufen und eine Soft-Start-Funktion, um zu verhindern, dass Zutaten herumfliegen.

Was uns nicht gefällt:Es gab einige Beschwerden über das Wackeln oder Herausfallen der Schlägel aus ihren Haltern.

Kailey ist Autorin für BestReviews . BestReviews ist ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Mission: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen und Ihnen Zeit und Geld zu sparen. BestReviews akzeptiert niemals kostenlose Produkte von Herstellern und kauft jedes Produkt, das es bewertet, mit eigenen Mitteln.

BestReviews verbringt Tausende von Stunden damit, Produkte zu recherchieren, zu analysieren und zu testen, um den meisten Verbrauchern die besten Tipps zu empfehlen. BestReviews und seine Zeitungspartner können eine Provision verdienen, wenn Sie ein Produkt über einen unserer Links kaufen.

Vertrieben von Tribune Content Agency, LLC.