BestReviews

Die meisten Polizeifahrzeuge sind nicht mit Radar oder Laser ausgestattet. Erwarten Sie also nicht, dass Ihr Detektor jeden Polizeiwagen in der Nähe ortet!

Das Fahren auf stark befahrenen Straßen erfordert viel Konzentration. Selbst wenn Sie voll wachsam sind, kann Ihre Geschwindigkeit steigen, und je nachdem, wo Sie sich befinden, kann dies zu einem Ticket führen, das Sie Hunderte von Dollar kostet.

Radardetektoren sind eine effektive Möglichkeit, Ihre Geschwindigkeit zu überwachen. Sie geben Ihnen eine Sorge weniger und können sich auf die Bedingungen und das manchmal unberechenbare Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer konzentrieren.

Einige der Technologien können verwirrend sein, daher haben wir diesen Radardetektor-Kaufratgeber mit allen relevanten Details zusammengestellt, um die Dinge zu klären. Wir schlagen auch mehrere Modelle vor, die den Bedürfnissen der meisten Fahrer gerecht werden.

Überlegungen bei der Auswahl von Radardetektoren

Radarbänder:Es gibt drei Radarbänder, die von den Strafverfolgungsbehörden in den Vereinigten Staaten verwendet werden: KA-Band, K-Band und X-Band. Einige Hersteller verwechseln das Problem, indem sie sagen, dass ihre Geräte mehr aufnehmen, aber das ist nur ein Marketing-Hype.



Das KA-Band ist das am häufigsten verwendete und wird in etwa zwei Dritteln der Staaten verwendet. K-Band wird in etwa einem Drittel der Staaten verwendet. X-Band ist mittlerweile eine ziemlich alte Technologie und anfällig für Fehlalarme. Nur wenige Staaten verwenden es noch (eine Liste ist online verfügbar). In Gebieten, in denen es nicht von Verkehrspolizisten benutzt wird, schalten viele Besitzer das X-Band einfach aus.

Bis vor relativ kurzer Zeit Radardetektoren unterschiedliche Abdeckung angeboten. Jetzt decken fast alle alle drei Bands ab, und wir würden nicht empfehlen, eine zu kaufen, die dies nicht tut.

Lasererkennung:Da Laserlicht ein schmaler gerichteter Strahl ist, ist es schwieriger, effektiv zu erkennen. Billige Detektoren haben oft nur einen einzigen vorausschauenden Sensor. Bessere Modelle bieten eine 360°-Abdeckung, obwohl die Empfindlichkeit bei Budgetmodellen gering sein kann.

GEOGRAPHISCHES POSITIONIERUNGS SYSTEM:Geräte ausgestattet mit GPS Berechnen Sie die Geschwindigkeit viel genauer als Ihre Dashboard-Instrumente und geben Sie reaktionsschnellere Warnungen aus. Sie können auch Radar- / Radarfallenstandorte sowie Bereiche, die Fehlalarme ausgeben, die sie in Zukunft ignorieren können, „lernen“.

Merkmale des Radardetektors

App-Kompatibilität:Smartphone-Apps funktionieren mit einigen Radardetektoren über Bluetooth, bieten Zugriff auf eine Datenbank mit bekannten Positionen und ermöglichen es den Menschen, nicht nur Radar- und Lasernutzung, sondern auch Rotlicht- und Radarkamerastandorte zu teilen. In der Regel fallen Gebühren an.

Passend zu:Einige Modelle sind für den Festeinbau konzipiert. Das ist ordentlich und sicher, aber es beschränkt das Gerät auf einen einzigen Standort. Viele passen über Saugnäpfe und/oder eine Schnellverschlusshalterung an Ihre Windschutzscheibe, sodass der Wechsel von einem Fahrzeug zum anderen ein Kinderspiel ist. Schnurlose Detektoren sind eine relativ neue Entwicklung, die dies noch einfacher macht.

Radardetektor-Detektoren:Diese werden von den Strafverfolgungsbehörden verwendet, um Menschen mit illegalen Radardetektoren zu erwischen. Manche Radardetektoren bekämpfen diese, indem sie sich selbst abschirmen, andere durch einfaches Abschalten, wenn sie einen wahrnehmen. Diese Technologien entwickeln sich jedoch ständig weiter. Ein Radarwarner, der sich heute verbirgt, kann morgen nicht mehr verborgen sein.

Akustische Warnungen:Sprachwarnungen sind verfügbar, sodass Sie die Straße jederzeit im Auge behalten können.

Richtungswarnungen:Einige Geräte können Pfeile anzeigen, die Ihnen die Richtung anzeigen, aus der das Radar/der Laser kommt.

Stadt- und Autobahnmodus:Das Fahren in der Stadt erhöht die Wahrscheinlichkeit von Fehlalarmen, einfach weil es mehr Geräte gibt, die Ihren Radardetektor auslösen könnten. Diese Funktion bekämpft das Problem, indem die Empfindlichkeit des Detektors verringert wird. Es besteht die Gefahr, dass das Schutzniveau verringert wird, aber die digitale Signalverarbeitung sollte sicherstellen, dass starke Signale wie Radar weiterhin erfasst werden.

Preise für Radarwarner:Die billigsten Radardetektoren, die wir gesehen haben, beginnen bei nur 25 US-Dollar, obwohl wir etwa 60 US-Dollar als Einstiegspreis für ein zuverlässiges Gerät betrachten würden. Am oberen Ende des Spektrums können Sie für ein voll ausgestattetes Modell bis zu 500 US-Dollar bezahlen. Ob es sich lohnt oder nicht, hängt davon ab, wie viel Zeit Sie mit dem Auto verbringen und wie schwer Ihr rechter Fuß ist!

FAQ

Q.Sind Radarwarner legal?

ZU.Sie sind für Pkw zugelassen, außer im District of Columbia und Virginia. Sie sind in Nutzfahrzeugen in den gesamten Vereinigten Staaten illegal.

Q.Was ist LIDAR?

ZU.Lichterkennung und Entfernungsmessung, eine Art Laser, der einen Lichtimpuls von Ihrem Fahrzeug abprallt und die Geschwindigkeit basierend auf der Zeit berechnet, die das Licht für die Rückkehr benötigt. Lidar verwendet einen viel schmaleren Strahl als Radar, sodass billige Radar-/Laserdetektoren ihn möglicherweise nicht erfassen.

Radarwarner, die wir empfehlen

Die Besten der Besten: Escort iX Radar-Laserdetektor mit großer Reichweite

Unsere Stellungnahme:Schnelles, genaues und umfassendes Frühwarnsystem.

Was uns gefällt:Schlankes, übersichtliches Display. Der ausgeklügelte Funktionsumfang umfasst GPS sowie Smartphone- und Bluetooth-Kompatibilität. Super Reichweite.

Was uns nicht gefällt:Teuer, kann aber langfristig Geld sparen.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis: Cobra Performance Radar/Laser-Detektor

Unsere Stellungnahme:Die kostengünstige Lösung bietet eine vollständige Palette von Funktionen.

Was uns gefällt:Warnungen auf allen Bändern. 360°-Abdeckung. Immun gegen mehrere Radardetektoren. Helles Display. Für das Geld schwer zu schlagen.

Was uns nicht gefällt:Übermäßige Fehlalarme. Bescheidene Reichweite.

Wahl 3: Beltronics Radardetektor der Professional-Serie

Unsere Stellungnahme:Multifunktionsgerät bietet eine gute Balance zwischen Leistung und Wert.

Was uns gefällt:Einfache Einrichtung. Gut lesbare Anzeige. Deutlicher hörbarer Unterschied zwischen den Alarmtypen. Gute Reichweite.

Was uns nicht gefällt:Mehr Fehlalarme als erwartet. Einige Bedenken hinsichtlich der Verarbeitungsqualität.

Bob Beacham ist ein Autor für BestReviews . BestReviews ist ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Mission: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen und Ihnen Zeit und Geld zu sparen. BestReviews akzeptiert niemals kostenlose Produkte von Herstellern und kauft jedes Produkt, das es bewertet, mit eigenen Mitteln.

BestReviews verbringt Tausende von Stunden damit, Produkte zu recherchieren, zu analysieren und zu testen, um den meisten Verbrauchern die besten Tipps zu empfehlen. BestReviews und seine Zeitungspartner können eine Provision verdienen, wenn Sie ein Produkt über einen unserer Links kaufen.

Vertrieben von Tribune Content Agency, LLC.