Ob Sie nun ein neues Winterhobby beginnen oder sich bereits als Skiprofi bezeichnen, der Kauf einer zuverlässigen Skibrille ist kaum eine Fehlinvestition. Die Wahl einer Schutzbrille ist unerlässlich, um Ihre Sicherheit und Ihren Komfort auf der Piste zu gewährleisten. Wenn Sie nur eine vage Vorstellung von den verschiedenen verfügbaren Skibrillentypen und ihren verschiedenen Funktionen haben, lesen Sie unseren Einkaufsführer, um das richtige Paar für Ihr nächstes Schneeabenteuer zu finden. Unsere Top-Auswahl ist von Oakley , eine vertrauenswürdige Marke, und die Brille verfügt über erstklassige Anti-Beschlag-Technologie.

Überlegungen bei der Auswahl einer Skibrille

Linsenform

Skibrillen sind mit zwei Hauptglasformen erhältlich: zylindrisch und sphärisch.

Zylindrische Linsen sind horizontal gekrümmt, aber vertikal gerade. Diese Skibrille ist die typische Anlaufstelle für Anfänger oder gemütliche Skifahrer, da sie weniger teuer sind. Zylindrische Gläser sind in der Regel auch ziemlich flexibel, so dass sie leicht zu entfernen und zu ersetzen sind, wenn die Linse alt oder abgenutzt ist oder Sie einfach eine neue Tönung kaufen möchten. Auch die Optik einer zylindrischen Brille gefällt den Verbrauchern. Es gibt jedoch einige Nachteile. Viele Benutzer erleben aufgrund der einzigartigen Krümmung dieser Linsen Verzerrungen, und das periphere Sehen ist besonders anfällig für diese Verzerrung. Außerdem ist bei diesem Design zusätzliche Blendung oder Beschlagen möglich.

Sphärische Linsen sind sowohl vertikal als auch horizontal gekrümmt und bieten dem Benutzer einen größeren Sichtbereich ohne große Nackenbewegungen. Die kugelförmige Bauweise reduziert auch die Blendung auf der Piste. Die größere Oberfläche dieser Gläser bedeutet, dass Skifahrer eine fantastische periphere Sicht ohne Verzerrung erhalten und die Brille beschlägt weniger als ihre zylindrischen Gegenstücke. Erwarten Sie jedoch, für sphärische Linsen einen hübschen Cent zu zahlen.



Rahmengröße

Die Rahmengrößen sind in sechs verschiedene Kategorien unterteilt. Kinder die brauchen Skibrille sollte sich für ein extra kleines Paar entscheiden. Teenager oder Frauen mit kleinen Gesichtern möchten vielleicht einen kleinen Rahmen ausprobieren. Small/Medium ist eine Passform, die den meisten Frauen bequem passt, während Medium die durchschnittliche Passform für die meisten Männer ist. Medium/Large ist die erste Wahl für Männer mit größeren Gesichtern. Große Skibrillen werden normalerweise von Skifahrern getragen, die ein übergroßes Gefühl bevorzugen.

Merkmale

Einzel- vs. Doppellinse

Beim Kauf einer Skibrille fällt Ihnen vielleicht auf, dass einige Skibrillen eine Einscheibenkonstruktion haben, während andere eine Doppelscheibenkonstruktion aufweisen. Einscheibenbrillen haben nur eine Scheibe. Doppelscheibenbrillen bestehen jedoch aus zwei Scheibenschichten, was das Beschlagen der Scheibe reduziert.

Linsentönung

Die Tönung der Gläser ist ein wichtiges Schutzmerkmal, das den Lichteinfall Ihrer Brille bestimmt. Die sichtbare Lichtdurchlässigkeit (VTL) wird in fünf Kategorien eingeteilt und hängt stark von den Wetterbedingungen Ihres Skiausflugs ab.

Kategorie 0 ist am besten für Nachtwäsche geeignet, da diese Tönung 80% bis 100% VTL ermöglicht. Kategorie 1 sollte an bewölkten Tagen verwendet werden und bietet 46 bis 79 % VTL. Diejenigen, die eine leichte Tönung bevorzugen, können sich für Kategorie 2 mit 18 % bis 45 % VTL entscheiden, die normalerweise an helleren, bewölkten Tagen oder bei mäßig sonnigen Bedingungen getragen wird. Bei hellem Licht sollte Kategorie 3 verwendet werden, da nur 8 bis 17 % VTL in das Objektiv gelangen. Die hellsten Lichtverhältnisse (z. B. Höhenlage oder stark reflektierender Schnee) benötigen die dunkelste Tönung der Kategorie 4 mit 3 % bis 7 % VTL.

Preis

Die Preise für Skibrillen liegen zwischen 10 und 250 US-Dollar. Anfänger oder gemütliche Skifahrer können eine Skibrille finden, die für den gelegentlichen Skiausflug 10 bis 25 US-Dollar Geldstrafe kostet. Diese Schutzbrillen sind normalerweise zylindrisch und mit einer einzigen Linse gebaut.

Diejenigen, die eine Mittelklasse-Lösung benötigen, werden wahrscheinlich 25 bis 50 US-Dollar ausgeben. Brillen dieser Reihe haben typischerweise eine kugelförmige Form sowie eine Anti-Beschlag-Technologie.

Kunden, die eine Skibrille von höchster Qualität suchen, sollten mit 100 bis 250 US-Dollar pro Paar rechnen. Zu diesem Preis finden Käufer langlebige, komfortable und elegante Modelle, die speziell für den begeisterten Skifahrer entwickelt wurden.

FAQ

F. Woher weiß ich, ob meine Skibrille die richtige Größe hat?

ZU.Jedes Einklemmen am Nasenrücken oder an der Schläfe bedeutet wahrscheinlich, dass Sie den Riemen lockern müssen. Wenn das Lösen des Riemens die Quetschung nicht lindert, sollten Sie zu einer größeren Größe gehen. Achten Sie auch darauf, eine größere Größe zu kaufen, wenn Ihre Augen einen unangenehmen Druck vom Rahmen spüren.

F. Kann ich meine Skibrille mit meiner Brille tragen?

ZU.Jawohl! Achten Sie nur darauf, dass Sie eine Brille kaufen, die speziell dafür entwickelt wurde, über Ihre Brille zu passen. Sie können auch Brillen mit in den Rahmen integrierten Korrekturgläsern kaufen, obwohl diese in der Regel teurer sind.

Skibrillen empfehlen wir

Die Besten der Besten: Oakley Flight Deck Skibrille

Unsere Stellungnahme:Wer eine hochwertige Skibrille sucht, sollte sich dieses meistverkaufte Paar ansehen, das für seine Anti-Beschlag-Technologie und seine hochwertige Verarbeitung bekannt ist.

Was uns gefällt:Weitwinkelobjektiv mit rahmenloser Konstruktion. Verschiedene Farboptionen erhältlich. Hergestellt aus strapazierfähigem Polycarbonat.

Was uns nicht gefällt:Viel höherer Preis im Vergleich zu anderen Brillen auf unserer Liste.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis: Bolle Unisex Mojo Schneebrille

Unsere Stellungnahme:Genussskifahrer oder Sparfüchse werden die hochwertige Optik und Haptik dieser preiswerten Skibrille zu schätzen wissen.

Was uns gefällt:Bietet eine Doppellinsenkonstruktion, um ein Beschlagen zu verhindern. Kunden schätzen die bequeme Polsterung. Die Belüftung verhindert, dass sich Feuchtigkeit auf der Linse ansammelt.

Was uns nicht gefällt:Diese Brille fällt in der Regel groß aus.

Wahl 3: WildHorn Outfitters Roca Skibrille

Unsere Stellungnahme:Eine komfortable Skibrille der Mittelklasse, die sich durch ihr magnetisches Linsenwechseldesign auszeichnet.

Was uns gefällt:Eleganter Look mit rahmenlosem Glas. Tolle Farboptionen. Sphärische Linse bietet einen großen Betrachtungsbereich.

Was uns nicht gefällt:Kann bei schweren Wetterbedingungen beschlagen und die Linse neigt zum Verkratzen.

Moriah Lee ist Autorin für BestReviews . BestReviews ist ein Produktbewertungsunternehmen mit einer einzigen Mission: Ihre Kaufentscheidungen zu vereinfachen und Ihnen Zeit und Geld zu sparen. BestReviews akzeptiert niemals kostenlose Produkte von Herstellern und kauft jedes Produkt, das es bewertet, mit eigenen Mitteln.

BestReviews verbringt Tausende von Stunden damit, Produkte zu recherchieren, zu analysieren und zu testen, um den meisten Verbrauchern die besten Tipps zu empfehlen. BestReviews und seine Zeitungspartner können eine Provision verdienen, wenn Sie ein Produkt über einen unserer Links kaufen.

Vertrieben von Tribune Content Agency, LLC.